Trick: WhatsApp an fremden Kontakt schicken

"Click-to-Chat"-Feature

Trick: WhatsApp an fremden Kontakt schicken

Mit "Click-to-Chat" kann man beim Senden von Nachrichten den Adressbuch-Zwang umgehen.

Wenn man jemanden via  WhatsApp  eine Nachricht schreiben will, muss normalerweise die Nummer des Kontaktes im Adressbuch hinterlegt sein und der Nutzer muss dem Messenger-Dienst erlauben, dass er auf die Kontaktliste des Smartphones zugreifen darf. Doch mit einem Trick kann man diesen Zwang umgehen.

>>>Nachlesen:  WhatsApp wird auch am iPhone schwarz

Browser-Schnittstelle

WhatsApp bietet nämlich eine Browser-Schnittstelle, die man als eine Art „Click-to-Chat“-Funktion beschreiben kann. Die Handhabung ist unkompliziert und geht schnell von der Hand. Zunächst muss auf dem Smartphone, mit dem man die Nachricht verschicken will, der Browser geöffnet werden. Als URL gibt man dann einfach https://wa.me/ ein, ohne die Seite zu öffnen.

So funktioniert´s

Ist das erledigt, benötigt man nur noch die Handynummer des Empfängers – dieser muss auf seinem Smartphone ebenfalls WhatsApp installiert haben. Die Nummer wird hinter der URL eingefügt. Wichtig: Sonder- oder Leerzeichen sind nicht erlaubt. Die Ländervorwahl (ohne Nullen) ist hingegen ein Muss. Für Österreich wäre das die 43. Lautet die Handynummer also beispielsweise 0666/5555555 sieht die richtige URL wie folgt aus: https://wa.me/436665555555. Öffnet man nun die Adresse, sieht das Ganze so aus:

© oe24.at/digital

Nun muss man nur noch auf die grüne Schaltfläche „Sende Nachricht“ klicken und schon kann man dem gewünschten Kontakt eine WhatsApp-Nachricht, ohne dass dieser im eigenen Adressbuch hinterlegt ist, schicken.

>>>Nachlesen:  Zuckerberg startet WhatsApp-Bezahlfunktion

Fazit

Für alle jene Smartphone-Besitzer, die zwar WhatsApp nutzen möchten, dem Messenger-Dienst aber keinen Zugriff auf die eigene Kontaktliste geben wollen, dürfte das der beste WhatsApp-Trick aller Zeiten sein. Und auch für alle anderen Nutzer des Messenger-Dienstes kann sich die „Click-to-Chat“-Funktion in manchen Situationen als extrem praktisch erweisen.

>>>Nachlesen:  WhatsApp: So aktiviert man den Dark Mode

>>>Nachlesen:  WhatsApp macht Rückzieher bei Werbung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten