Top-Funktion ist endlich da

WhatsApp-Fingerabdrucksperre jetzt auch für Android

iPhone-Nutzer können das Feature bereits seit Anfang des Jahres nutzen.

Im Februar dieses Jahres hat WhatsApp  Touch ID und Face ID für das iPhone  eingeführt, um seinen Nutzern zusätzliche Sicherheit zu bieten. Android-Nutzer schauten bisher durch die Finger. Doch damit ist nun Schluss.

>>>Nachlesen: WhatsApp am iPhone jetzt mit Face ID & Touch ID

WhatsApp mit biometrischen Daten absichern

WhatsApp hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass die Sicherheitsfunktion seit dem jüngsten Update auch für Smartphones mit dem Google-Betriebssystem verfügbar ist. Sollte jemand Unbefugtes in das Smartphone eines WhatsApp-Nutzers kommen, ist die App des Messenger-Dienstes zusätzlich abgesichert. Damit bleiben ihm oder ihr die Chat-Inhalte verwehrt.

© WhatsApp

So funktioniert´s

Die Aktivierung ist denkbar einfach. Man muss nur auf Einstellungen > Account > Datenschutz > Fingerabdruck-Sperre. Hier kann man die Funktion aktivieren. Sobald man Entsperren mit Fingerabdruck aktiviert hat, muss man nur noch seinen Fingerabdruck bestätigen und schon ist WhatsApp zusätzlich abgesichert.

>>>Nachlesen:  WhatsApp: Beste Funktion des Jahres ist endlich da

>>>Nachlesen:  Diese WhatsApp-Einstellungen sollte jeder machen

>>>Nachlesen:  WhatsApp am iPhone jetzt viel besser

>>>Nachlesen:  WhatsApp-Trick: Gefährliche Links enttarnen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten