WhatsApp: So aktiviert man den Dark Mode

In öffentlicher Beta freigeschaltet

WhatsApp: So aktiviert man den Dark Mode

Messenger-Dienst bietet den Nutzern drei Optionen für den dunklen Modus an.

Nun scheint das lange Warten auf den Dark Mode bei  WhatsApp  tatsächlich ein Ende zu haben. Der Messenger-Dienst hat den dunklen Modus in der öffentlichen Beta-Version für Android (2.20.13) endlich freigeschaltet. Normalerweise dauert es dann nur noch wenige Tage, bis es neue Funktionen in die finale WhatsApp-Version schaffen. Nach dem  Rückzieher bei der Werbung  ist das bereits die zweite gute Nachricht binnen weniger Tage.

>>>Nachlesen:  WhatsApp macht Rückzieher bei Werbung

Kann bereits jeder verwenden

Auf die öffentliche Beta-Version können alle WhatsApp-Nutzer zugreifen. Sie muss jedoch eigens (über eine APK) installiert werden. Wer darauf keine Lust hat, wird aber auch  nicht mehr lange warten müssen, um den Dark Mode verwenden zu können.

© Screenshot oe24.at/digital
Der Dark Mode wird bei WhatsApp in den Chat-Einstellungen aktiviert.

So aktiviert man den Dark Mode 

Aktiviert wird die dunkle Ansicht über die Chat-Einstellungen. Hier gibt es einen eigenen Menüpunkt mit den Auswahlmöglichkeiten „Hell“ oder „Dunkel“. Als dritte Option steht noch „Systemeinstellungen“ zur Wahl. Letztere funktioniert aber Android 9. Dann erkennt WhatsApp automatisch, ob der Nutzer den systemweiten Dark Mode aktiviert hat oder nicht. In diesem Fall wird die gewählte Einstellung von dem Messenger-Dienst automatisch übernommen.

>>>Nachlesen:  Achtung: Betrüger klauen Ihr WhatsApp-Konto

Zwei Vorteile

Bei aktiviertem Dark Mode ändert sich bei WhatsApp die Hintergrundfarbe der oberen Infozeile sowie jener der Sprechblasen in Schwarz. Viele gängige Apps bieten den dunklen Modus schon länger an – auch die WhatsApp-Geschwister Instagram und Facebook Messenger. Die dunkle Ansicht hat zwei Vorteile. Zum einen schont sie vor allem in dunklen Umgebungen die Augen. Zum anderen spart sie bei Smartphones mit OLED-Bildschirmen Energie, was für eine längere Laufzeit sorgt.

Der Dark-Mode-Rollout für die Android-Version von WhatsApp steht also unmittelbar bevor. Ob der Messenger-Dienst die neue Funktion von Anfang an auch für iOS anbietet, bleibt abzuwarten.

>>>Nachlesen:  WhatsApp mit neuer Top-Funktion am iPhone

>>>Nachlesen:  WhatsApp zeigte vorab Dark Mode & Bezahldienst

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten