WhatsApp streicht beliebte Funktion am iPhone

Ohne Ankündigung eingestampft

WhatsApp streicht beliebte Funktion am iPhone

Nutzer werden dafür durch ein neues Feature entschädigt.

Beim letzten großen  Update seiner iOS- und Android-Version  hat WhatsApp nicht nur den  Dark Mode  eingeführt. Für iPhone-Nutzer gibt es in der aktuellsten Version (2.20.30) des Messenger-Dienstes noch eine weitere Neuerung. Konkret wurde eine alte, sehr beliebte Funktion gestrichen. Als Entschädigung dürfen sich die Nutzer aber über ein neues Feature freuen. Da die Neuerung in der offiziellen App-Beschreibung nicht erwähnt wird, ist sie für viele Nutzer noch unbekannt.

>>>Nachlesen:  WhatsApp: Experten warnen vor Dark Mode

Vorschau-Funktion am iPhone

Die Neuerung betrifft deshalb nur iPhone-Nutzer, weil sie direkt mit einer Funktion des Apple-Smartphones zusammenhängt. Konkret ist dabei von „Haptic Touch“ die Rede, das erstmals beim  iPhone XR  eingeführt wurde und mittlerweile auch bei den iPhone-11-Modellen die "3D-Touch"-Funktion abgelöst hat. Mit „Haptic Touch“ können iPhone-Nutzer durch einen längeren Druck auf den Touchscreen bei zahlreichen Apps eine Vorschaufunktion öffnen bzw. Zusatzinformationen einblenden.

>>>Nachlesen:  WhatsApp: Dark Mode ist endlich da!

Eine Funktion geht, eine neue kommt

Dieses Feature wird auch von WhatsApp genutzt. Bisher konnten iPhone-Nutzer über die Funktion einen Blick in den Status ihrer WhatsApp-Kontakte werfen. Sie mussten nur einen längeren Druck auf den jeweiligen Kontakt machen, und bekamen einen  Vorschau von dessen Statusanzeige eingeblendet. Dieses Feature wurde in der neuesten Version jedoch gestrichen. Mit dem jüngsten Update kann man stattdessen eine Chat-Vorschau öffnen. Drückt man in der Chatliste länger auf einen Kontakt, wird ein Teil des Chatverlaufs angezeigt, ohne dass man den Chat dafür extra öffnen muss. Sehr praktisch, wenn man die Liste der Reihe nach durchgeht oder nur kurz checken will, was man zuletzt geschrieben hat. 

Doch das ist noch nicht alles. Es werden nämlich noch weitere Optionen wie das Archivieren, die Stummschaltung oder „Als ungelesen markieren“ eingeblendet. Bei Gruppenchats gibt es zusätzlich die Möglichkeit die Gruppe zu verlassen, bei Einzelchats kann man die Inhalte über die Vorschau löschen. Intern wird die Funktion bei WhatsApp übrigens als "Tapping and Holding on Chats" bezeichnet. Weshalb sie nun umgestellt wurde, hat der Messenger-Dienst nicht verraten.

>>>Nachlesen:  Fies: So verschickt man leere WhatsApp-Nachrichten

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten