Neues Windows 10 gratis testen

Download ist da

Neues Windows 10 gratis testen

Kurz nach der Vorstellung von weiteren Neuigkeiten zu Windows 10 hat Microsoft nun die neueste Testversion zum Download bereitgestellt. Wer das neue Betriebssystem bereits testen möchte, kann sich die „January Preview“ (Build 9926) ab sofort herunterladen. Einzige Voraussetzung ist ein Microsoft-Account und die Anmeldung beim Windows Insider Programm.

Viele Neuerungen enthalten
Alle vorgestellten Neuerungen sind in der Vorab-Version noch nicht enthalten. Einige interessante Funktionen lassen sich laut dem offiziellen Blog-Eintrag aber ohne Einschränkungen testen. Dazu zählen u.a. die neuen Foto-, Xbox- und Karten-Apps, die überarbeitete Systemsteuerung sowie die Vorschau-Version des neuen Windows Stores. Darüber hinaus können sich die Tester ein Bild vom Comeback des Startmenüs machen. Dieses lässt sich nun  über eine kleine Schaltfläche sogar in den Vollbildmodus versetzen. Zu den weiteren verfügbaren Neuerungen zählen die überarbeitete Action-Bar und der modifizierte Explorer.

Video zeigt neue Inhalte:

Einschränkungen
Den neuen Spartan-Browser, der wohl den Internet Explorer in Rente schickt, hat Microsoft nicht in die „January Preview“ gepackt. Zudem gibt es eine weitere Einschränkung. Der Sprachassistent Cortana, der zu den wichtigsten Windows 10 Funktionen zählt, ist nur in der englischen Version enthalten. Im deutschsprachigen Download kann Cortana nicht ausprobiert werden. Wer Windows 10 also per Sprache steuern möchte, muss sich die englische Variante herunterladen.

Externer Link
Hier kommen Sie zum Windows Insider Programm

>>>Nachlesen: Kostenloses Windows 10 startet Angriff

>>>Nachlesen: So gut wird das neue Windows 10

Diashow Fotos von der Windows 10 Präsentation

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Microsoft stellte am Mittwoch weitere Details von Windows 10 vor, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Nutzer von Windows 7 sowie 8.1 und Windows Phone 8.1 können (innerhalb eines Jahres) kostenlos auf die neue Version umsteigen.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

In die Entwicklung will das Unternehmen intensiv Windows-Nutzer einbeziehen. Seit dem vergangenen September hätten 1,7 Millionen Nutzer an einem Insider-Programm teilgenommen.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Das Feedback floss in die Entwicklung stark ein. So feiert etwa das Startmenü ein Comeback.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

In der Taskleiste ist ein großes Suchfeld integriert. Nutzer können damit nach Dateien, Programmen, Fotos, etc. suchen.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Am Smartphone sieht Windows 10 auch richtig gut aus. Zudem wurde die Bedienung vereinfacht.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Microsofts Sprachsteuerung Cortana erhält im neuen Betriebssystem eine prominente Rolle. Cortana lässt sich auch auf einem Personal-Computer mit Windows 10 als persönliche Assistenz einsetzen.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Wie vermutet, gab es auch einen Blick auf den mit Spannung erwarteten neuen Browser, der unter dem Codenamen „Spartan“ entwickelt wurde. Der Nachfolger des Internet Explorers soll alle Ansprüche des modernen Internets erfüllen.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Microsoft hat eine Xbox App für Windows 10 entwickelt. Von dieser sollen vor allem...

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

....die 50 Millionen Xbox-Live-Nutzer profitieren. Die App bietet eine Übersicht...

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

...über alle Spiele, Nachrichten und Freunde. Außerdem verfügt sie über einen Activity-Feed.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Mit Windows 10 können alle Xbox One Games auf den PC oder das Tablet gestreamt werden. Das funktioniert mit allen Spielen, die sich in der eigenen Bibliothek befinden.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Neben der Software hat Microsoft auch neue Geräte angekündigt, die auf Windows 10 setzen. Im Mittelpunkt stand dabei der Microsoft Surface Hub.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Dabei handelt es sich um einen (riesigen) 84-Zoll-Bildschirm mit integriertem Computer. Dieser soll vor allem bei Teamarbeit in Firmen Vorteile bringen.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Bei der Hardware gab es auch noch eine echte Überraschung. Denn Microsoft will auch beim Boom-Thema Virtuell Reality mitmischen.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Dies soll mit dem System Windows Holographic gelingen. Zu diesem gehört

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

...die VR-Brille Microsoft HoloLens, die...

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

...sich nicht nur zum Zocken sondern auch für die Arbeit eignen soll.

Windows 10 Präsentation (Jänner 2015)

Zum Abschluss kam auch noch Microsoft CEO Satya Nadella auf die Bühne. Er fasste alle Vorzüge von Windows 10 noch einmal zusammen. Sein persönliches Highlight ist Cortana.

1 / 19

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten