Microsoft beendet Windows-8-Support

Keine Updates mehr

Microsoft beendet Windows-8-Support

Ungeliebtes Betriebssystem hat ziemlich schnell ausgedient.

Microsoft hat jetzt den Haupt- bzw. Mainstream-Support für Windows 8 eingestellt. Da das bei den Kunden ungeliebte Betriebssystem erst Ende Oktober 2012 veröffentlicht wurde, hat es eine besonders kurze Laufzeit. Für Nutzer bedeutet die Support-Einstellung, dass sie in Zukunft keine Updates mehr bekommen. Auch Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen.

Windows 8.1 schafft Abhilfe
Da Microsoft Windows-8-Usern aber ein kostenloses Update auf Windows 8.1 bereitstellt, halten sich die negativen Auswirkungen in Grenzen. Denn wer das Update durchführt, wird auch weiterhin mit Updates versorgt. Bei Windows 8.1 endet der Haupt-Support nämlich erst 2018. Und der Extended Support (keine neuen Funktionen aber noch Sicherheits-Updates) läuft noch bis 2023.

Windows 10
Windows-10 -Nutzer müssen sich bis zum Jahr 2020 keine Sorgen machen. So lange reicht hier der Mainstream-Support. Und der Extended-Support wird bei der aktuellen Version des Betriebssystems laut Microsoft erst 2025 eingestellt.

Externer Link
Aktuelle Windows Produkt-Lebenszyklen



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten