Video zum Thema Größte Gaming-Arena in Österreich
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Friendly Fire: Österreichs größte Gaming-Arena in der Millenium-City

Der Trend, der aus den USA und China erst London, Berlin und Zagreb erreichte, ist nun auch in Wien angekommen. Gezockt wird in der Friendly Fire Arena auf modernster Hardware. Von der optomechanischen Gaming-Tastatur über die Gaming-Mouse bis hin zum Esport optimierten Master-Seat bietet das Franchise seinen SpielerInnen alles was das Nerd-Herz begehrt.  

Esports kennen viele nur aus einem YouTube-Video, durch Berichte über verschiedenste Weltmeisterschaften oder vielleicht auch nur von Wikipedia. Jetzt kann man auch selbst live und nicht mehr nur über Video dabei sein.
150 voll ausgestatteten Gaming-PCs sind auf 361 m² vorhanden. Dadurch haben Österreichs Gamer seit wenigen Tagen die Möglichkeit, ihre liebsten Spiele auf modernster Hardware über die beliebte Plattform Gamebay zu zocken und das mitten im Entertainment-Center der Wiener Millennium City. Hinter dem innovativen Angebot steht das Esports Arena Franchise-Unternehmen Friendly Fire aus Zagreb, das zudem ein exklusiver Brand für Gaming-Zubehör ist. 
 
 
„Mit der Friendly Fire Arena geben wir der bestehenden Gaming-Community in Österreich endlich die Gelegenheit, gemeinsam mit Freunden auf modernsten Gaming PCs ihre liebsten Spiele zu zocken. So stärken wir nicht nur die bestehende Community, sondern tragen auch dazu bei, dass sich in Österreich eine starke und dynamische Gruppe an Spielerinnen und Spielern etablieren kann“, sagt David Kosir, General Manager von Friendly Fire. 
 
Friendly Fire © Friendly Fire 2019
 

Vom Noob bis zum Master – so funktioniert die Friendly Fire Arena in Wien

 
Das Konzept der Spiele-Arena ist selbst ein gewitztes Minispiel. Denn das Spielen auf den PCs wird nicht nach Stunden berechnet; um auf den PCs spielen zu können, kaufen sich Gamer Coins (Münzpakete), die ihnen Spielzeit freischalten. Mit jedem verbrauchten Coin, den man in der Arena verspielt, steigen die XP-Punkte (Erfahrungspunkte). Je mehr XP-Punkte man wiederum sammelt, desto höher steigt der Level und desto weniger Coins muss man ausgeben, um Spielzeit freizuschalten. So kann man sich in seiner Zeit in der Arena vom Noob bis zum Master hocharbeiten und als Master spielt man dann um nur 1,70 € pro Stunde. Zudem kann man während dem Spielen auch weitere Erfolgs- und Aktions-Coins gewinnen und auch das Herunterladen der Friendly Fire App wird mit Coins belohnt. 
 
„Das Coin-System wurde entwickelt, um die Treue der Spieler zu belohnen. Auf diese Art und Weise haben nur die treuesten Spieler die Möglichkeit, günstiger zu spielen“, erklärt David Kosir.
 
Nach der Kaufabwicklung am Arena-Schalter werden die Coins automatisch dem Benutzerkonto des Gamers hinzugefügt. Mit dem Einloggen in die Gamebay-Plattform werden die Coins nach und nach verbraucht. Ist der Coins-Kontostand leer, loggt sich die Plattform automatisch aus. 
 
Beispiel: Mit einem Paket für 10 € spielt ein Anfänger 1.5 Stunden. Treue Spieler spielen für 10 € doppelt so lange, nämlich 3 Stunden.
 
Friendly Fire © Friendly Fire 2019
 

Jeder ist ein Gewinner 

 
Auch EinsteigerInnen wird das Zocken leicht gemacht: All jene, die Friendly Fire ausprobieren wollen, können sich einen Pass erstellen lassen. Der Day-Pass kann am Vormittag gekauft werden. Er ermöglicht es, bis zum Schließen der Arena zu zocken. Der Night-Pass kann bereits am Nachmittag gekauft werden. Mit ihm spielt man vom Nachmittag bis zum Schließen der Arena.
 

Das lieben Eltern an Friendly Fire 

 
Friendly Fire ist eine Arena für jeden Alters-Abschnitt. Eltern, die ihre Kinder bei Friendly Fire spielen lassen möchten, haben ganz besondere Vorteile. Der Friendly Fire-Elternschutz erlaubt es ihnen, den Zeitverbrauch der Kinder zu regeln. So können Kinder eine bestimmte Zeit mit ihren Freunden in der Gaming-Arena zocken, ohne insgesamt zu viel Zeit online zu verbringen. Die Anmeldung auf der Spieleplattform ist außerdem für Eltern sehr einfach und der Zugang zu den freigeschalteten Spielen, aber auch das Geld- und Zeitmanagement können ideal kontrolliert werden.
 
 Friendly Fire © Friendly Fire 2019
 

Das bieten eSports-Arenen

 
Gründe dafür, eine eSports Arena wie Friendly Fire zu besuchen, gibt es viele. Auf der einen Seite sind modernste PCs und innovatives Gaming-Zubehör teuer und oft auch kurzlebig. Was heute up to date ist, ist in wenigen Monaten schon nicht mehr ausreichend, um die neuesten Spiele in bester Qualität zu spielen. Gaming Arenen sind technisch immer auf dem neuesten Stand und bieten ihren Gamern gleichbleibend hochwertiges Gaming Vergnügen fernab von YouTube und Video-Stream.
 
„Die Friendly Fire Gaming Arena ist aktuell mit der besten Hardware, die auf dem Markt zu finden ist, ausgestattet. Die PC-s sind, aufgrund einer Partnerschaft mit AMD, mit den neusten RYZEN Prozessoren ausgestattet und verfügen über Radeon Grafikkarten. Die 24 Zoll Wide-QHD und 144 Hz Bildschirme kommen aus dem Hause AOC Hz – lauter Details, die unsere Gamer schätzen und lieben“, weiß David Kosir.
 
Im Webshop des Unternehmens ist das Gaming Zubehör übrigens auch für den privaten Gaming-Bereich zuhause vorhanden. 
 
Friendly Fire © Friendly Fire 2019
 
Auf der anderen Seite haben sich eSports Arenen in den letzten Monaten und Jahren als moderner Treffpunkt für Gamer etabliert. Nicht nur eingefleischte Zocker sondern auch Casual-Spieler schätzen die Einrichtungen, in denen man entweder völlig neue Spiele ausprobieren oder mit Freunden einmalige Spieleerfahrungen machen kann. Besondere Events runden das Erlebnis eSports Arena ab.
 
„Das Verfolgen von Turnieren, Ligen und anderen Events ist durch unsere Gamebay-Plattform sehr vereinfacht möglich. Gemeinsam mit Freunden werden solche Events in der eSports Arena zum unvergesslichen Erlebnis. Nicht nur dank unserer einladenden Chill-Lounge, in der man sich eine Auszeit nehmen und mit Freunden gemeinsam Live-Streams verfolgen kann“, erklärt David Kosir.
 
Auf der Friendly Fire-Plattform findet man zusätzlich immer die neuesten Aktionen. Egal, ob LoL Lan-Party, Fortnite Lan-Party oder die Season Finals – einfach reinklicken und sich auf die Liste der Teilnehmer eintragen. Nach jedem Spiel werden die Sieger mit 1000 Coins pro Spieler belohnt. Bei den Friendly Fire Season Finals hat man auch noch die letzte Chance für 2019, den Tabellenplatz in den unterschiedlichen Ligen zu verändern. 
Wer an der Fortnite Lan-Party teilnehmen möchte, kann sogar anstatt der 1000 Coins bis zu 30000 Coins gewinnen – es lohnt sich also!
 
Friendly Fire © Friendly Fire 2019
 
Neugierig geworden? Dann besuche auch du Friendly Fire in der Millennium City in Wien! Finde Teams und Spieler, verbinde dich über Discord und andere Social Media Plattformen, schließe dich Gruppen deiner Lieblingsspiele an und sei Teil der Gaming-Kultur!
 
Mehr zu Friendly Fire findest du hier!
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum