The Bunker

The Bunker

Fesselndes Point & Click Adventure im Atombunker

Artikel teilen

The Bunker wurde 2016 zum Horror-Game des Jahres gewählt - und das völlig zu Recht.

Stell Dir vor, Du würdest in einem Atomschutzbunker geboren werden und dein Leben würde nur dort stattfinden. Dein Alltag bestünde darin, dass Du Luftfilter tauschst, Sicherungen kontrollierst und einen alten Computer versucht wieder zum Laufen zu bringen.

Point & Click mit Hollywood-Stars
Was zuerst wie Fallout im Keller klingt, offenbart bei näherem Blick seine Stärken. Denn was als ein kleines Nebenprojekt der Witcher Macher begann, ist ein solides und einnehmendes Video-Point-Click-Adventure geworden.

© Wales Interactive
The Bunker

The Bunker

× The Bunker

(C) Wales Interactive

Wir sehen nicht etwa untalentierte Laienschauspieler, welche uns versuchen in die Geschichte zu ziehen – sondern wir erleben eine Top-Besetzung an Hollywood-Stars. Darunter Schauspieler wie; Adam Brown (The Hobbit), Sarah Greene (Penny Dreadful, Assassin’s Creed 3), Grahame Fox (Game of Thrones) oder Jerome St. John Blake (Star Wars).

© Wales Interactive
The Bunker

The Bunker

× The Bunker

(C) Wales Interactive

Fazit
Und genau diese schauspielerischen Stärken machen The Bunker zu einem hervorragenden Game für Horror-Freunde. Leicht schreckbare Zocker sollten das Licht beim Spielen anlassen.

The Bunker  Alto’s Adventure ist für 3€ für iOS
und auf Steam für PC-Spieler um 20€ zu haben.
 
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo