Warum Sie einen Flaschengarten brauchen!

Ewige Pflanzenfreude

Warum Sie einen Flaschengarten brauchen!

Flaschengärten sind pflegeleicht und faszinieren jahrelang ihre Besitzer – egal ob Pflanzen-Anfänger oder absolute Profis.

Selbst wenn Ihr Daumen nicht grün, sondern eigentlich rabenschwarz ist, werden sie an diesem Pflanzen-Trend eine Riesenfreude haben: Flaschengärten. Die Mini-Gewächshäuser sind ultra pflegeleicht und machen sich hervorragend in jeder Wohnung.

Im Prinzip verrät der Name bereits, was dahinter steckt: Bei einem Flaschengarten wohnen verschiedene Pflanzen in einer Glasflasche. Das Besondere daran? Es entsteht ein eigenes, perfektes Ökosystem. Das ermöglicht, dass die Pflanze jahrelang ohne viel Pflege überleben kann – und das, ohne dass Sie einen einzigen Finger rühren müssen. Noch nicht überzeugt? Die Pflänzchen im Glas sehen auch noch richtig stylish aus und sind ein absoluter Hingucker – egal ob am Tresen im Eingangsbereich, auf dem Esstisch oder am Fensterbrett. Erhältlich sind Flaschengärten zum Beispiel bei dem österreichischen Unternehmen Insane Habitats

© Insane Habitats
Flaschengarten von Insane Habitats
× Flaschengarten von Insane Habitats


Wie funktioniert ein Flaschengarten?

Bei geschlossenen Terrarien beschränkt sich der Pflegeaufwand tatsächlich lediglich auf regelmäßiges Säubern des Glases und Entstauben der Pflanzen. Bewässert wird die Pflanze von ganz alleine. Denn durch die hohe Luftfeuchtigkeit und den eingeschränkten Luftaustausch kondensiert verdunstetes Wasser an den Scheiben und tropft so von oben auf die Pflanzen. Nahrung erhalten sie durch den eigenen Kompost, also sich zersetzende Pflanzenteile.

Damit das System einwandfrei funktioniert, stellen Sie das Glas am besten an ein helles Plätzchen, aber niemals in direktes Sonnenlicht. Es gibt auch die Möglichkeit, die Pflanzen im Glas mit einer Lampe zu belichten. Das ist vor allem in der dunklen Jahreszeit oder am Abend empfehlenswert und macht sie zum besonderen Eyecatcher.

© Insane Habitats
Warum Sie einen Flaschengarten brauchen!
× Warum Sie einen Flaschengarten brauchen!


Welche Pflanzen eignen sich für ein Flaschengarten?

Klar ist, dass es natürlich nicht jeder Pflanze gefällt, eingesperrt in einem Glas zu hausen. Generell gilt: die Pflanzen dürfen nicht zu groß sein und müssen das feuchte Klima vertragen. Blüten sind nicht geeignet, da diese irgendwann abfallen und faulen würden.
Perfekt für einen Flaschengarten eignen sich exotische Pflanzen, zum Beispiel Farne, Moos, Flechten, feinblättriger Efeu oder Mini Orchideen. Sie vertragen das feucht-warme Klima optimal und wachsen langsam!