OBI eröffnet Pop-Up-Kreativwerkstatt

OBI MachBar

OBI eröffnet Pop-Up-Kreativwerkstatt

Seit Montag, hält die OBI MachBar mit ihrer eigenen Werkstatt auf über 300 Quadratmetern direkt neben dem Wiener Museumsquartier (1060 Wien, Mariahilferstraße 3) ihre Pforten geöffnet. Eine Vielzahl von kostenlosen Workshops lädt in den kommenden Tagen nach Voranmeldung dazu ein, die Freude am Heim- und Handwerken wieder neu zu entdecken. Egal ob vertikales Hochbeet für den Balkon, Selbstbauregal Max oder ein handgemachter Trinkzeugkoffer – in der OBI MachBar ist für jeden etwas dabei.

„Mit dem breiten Erlebnisangebot richtet sich die OBI MachBar an das urbane Wiener Publikum. Sie will im Alltag der Großstadt Freiräume für Inspiration, Kreativität und den gemeinsamen Austausch schaffen. Die Freude am Heim- und Handwerken soll dabei neu erlebbar gemacht werden“, sagt Falco Stienen (OBI, Corporate Marketing).

Mit dem Konzept einer temporären Kreativwerkstatt folgt OBI seinem Anspruch als Partner seiner Kunden von kleinen und großen Projekten. Das breite Beratungs-, Planungs- und Serviceangebot unterstreicht das Selbstverständnis von OBI als Marktführer im Bereich des Baumarkts.

Die lokale DIY-Szene ist in der OBI MachBar mit dabei

Für die OBI MachBar arbeitet die Baumarktkette eng mit der heimischen Community zusammen. Gemeinsam mit „das luna“  entsteht der Urban-Gardening-Workshop, bei dem ein Vertikalbeet gebaut wird. Das „Werkbuchcafe“ ist zum Thema „Hacks & Styles“ mit dabei, wenn ein trendiger Trinkzeugkoffer für erfrischende Drinks an heißen Sommertagen entsteht. Die Experten von „DO-ITeria“ bringen bei einem weiteren Workshop zu „Hacks & Styles“ ihr Wissen beim Bau von coolen Kupferrohr-Items ein. „Maker Austria“ ist in der OBI MachBar ebenfalls zum Thema „Hacks & Styles“ zu Gast und hackt das Regal Max, aus dem ein Beistelltisch mit Steckdosen wird.

Nur in der OBI MachBar gibt es den exklusiven Gutschein-Guide von „Workshopguide Wien“ (http://www.workshopguide.at), mit dem es attraktive Produkte der beteiligten Partner gibt.

Unbegrenzte Möglichkeiten: Ein Phantasieprodukt entsteht in der OBI MachBar

In einem Online-Contest rund um die Einrichtungsmesse „Wohnen & Interieur“ konnte sich Nadine Bacher als Gewinnerin mit einem beeindruckenden Phantasieprodukt durchsetzen. Ihre fantasievolle, bequeme, weiche, federleichte und glitzernde Schaukel wird nun in der Werkstatt der OBI MachBar gemeinsam mit „Maker Austria“ Realität und zeigt, dass den Ideen keine Grenzen gesetzt sind. Die Realität gewordene Phantasieschaukel kann in der Pop-Up-Kreativwerkstatt ebenfalls bewundert werden.

OBI MachBar gastiert auch am 35. Donauinselfest

Die OBI MachBar ist dabei Teil einer umfangreichen Marketing-Kampagne unter dem Motto „Mach was aus Deinem Sommer“ in Österreich und Deutschland. Den krönenden Abschluss bildet die erstmalige Präsenz als Partner auf dem 35. Donauinselfest.

„Im Herzen der europäischen Metropole Wien steht das Donauinselfest stellvertretend für einen Ort der Kreativität und Inspiration. Für OBI der richtige Ort und Anlass, die Freude am Selbermachen zu feiern – live, echt und anfassbar“, so Stienen weiter.

Diashow OBI MachBar
1 / 7

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum