Sandra Bauernfeind ist Fellow der RICS

Karriere

Sandra Bauernfeind ist Fellow der RICS

Neben außergewöhnlichen Erfolgen müssen Fellows auch ihre Verdienste um die Weiterentwicklung der Immobilienbranche nachweisen. Sandra Bauernfeind ist die erste Frau, die in Österreich zum Fellow gekürt wurde. Insgesamt qualifizieren sich weniger als 15 Prozent aller RICS-Mitglieder für den Fellowship-Status.

Sandra Bauernfeind ist seit vielen Jahren in führenden Positionen in der Immobilienbranche erfolgreich tätig. Die studierte Raumplanerin (TU Wien) war u.a. bei der Constantia Privatbank und der Forschungsgesellschaft für Wohnen, Bauen und Planen (FGW) tätig, bevor sie 2007 die Leitung des Wohnbereichs von EHL Immobilien übernahm. 2014 wechselte sie an die Spitze der EHL Immobilien Management und brachte das Unternehmen auf einen erfolgreichen Wachstumskurs. Seit Juni 2018 führt sie die neu gegründete EHL Wohnen GmbH und widmet sich wieder dem Wohnimmobilienmarkt. Sandra Bauernfeind ist auch in diversen Branchenverbänden aktiv, u.a. ist sie Vorstandsmitglied des ÖVI.

„Sandra Bauernfeind ist die renommierteste Wohnungsmarktexpertin Österreichs und seit langem Chartered Surveyor. Ich freue mich, sie nun zum Fellow ernennen zu dürfen“, sagt Dipl.-Kfm. Frank Brün FRICS, Vorstandsvorsitzender der RICS in Österreich. „Aus ihren bisherigen Karrierestationen verbindet sie Hintergrundwissen aus der Forschung mit fundiertem fachlichen Know-How und umfassenden praktischen Kenntnissen rund um den Immobilienmarkt.“

„Diese Auszeichnung bedeutet mir besonders viel“, sagt Bauernfeind. „Es ist mir ein großes Anliegen, die Entwicklung der österreichischen Immobilienbranche voranzutreiben, die Qualitätsstandards weiter anzuheben und junge Talente zu fördern. Diesen Zielen werde ich mich auch in den kommenden Jahren mit vollem Engagement widmen.“

Über RICS

Die Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) ist der weltweit führende Berufsverband von Immobilienfachleuten und Immobiliensachverständigen. Ihre Hauptaufgaben sind die Regulierung und Förderung des Berufsstandes auf internationaler Ebene, die Qualitätssicherung in der Ausbildung auf lokaler Ebene sowie der Schutz von Kundeninteressen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum