Ben Affleck

Gerüchteküche

13 Batman-Filme inklusive Serie mit Affleck

Neben der Hauptrolle soll er auch bei ein paar Filmen Regieführen dürfen.

In der Vorwoche sorgte Ben Affleck für großen Wirbel. Denn er wurde von den Film Studios "Warner Bros" als neuer Batman verpflichtet. Diese Besetzung spaltet die Meinung der Fans enorm und auch in den Medien tauchte immer wieder die Frage auf, ob Affleck der richtige Mann für die Verkörperung der menschlichen Fledermaus sei. Für die Filmstudios scheint er es ohne Zweifel zu sein. Denn laut einem Bericht der "Cosmic Book News" hat der Mime für insgesamt 13 Batman-Abenteuer unterschrieben.

Großes Vertrauen in Hollywoodstar
Damit scheint "Warner Bros." großes Vertrauen in den Schauspieler gesetzt zu haben.  Affleck soll nicht nur bei der Fortsetzung der Superman-Verfilmung "Man of Steel“ dabei sein, die 2015 in die Kinos kommen soll, sondern noch für weitere Action-Filme vertraglich verpflichtet worden sein. Auch die Regie darf er bei dem ein oder anderen Film übernehmen, heißt es. Dem nicht genug soll es auch bald eine eigene "Batman"-Serie geben, bei der der Hollywood-Schauspieler auch als Fledermaus gegen das Böse kämpfen wird dürfen.

Fans dagegen
Damit wird sich der Mime aber nicht nur Freunde schaffen. Im Internet wurde sogar nach Bekanntwerden der neuen Batman-Neubesetzung  eine Petition "Entfernt Ben Affleck als Batman/Bruce Wayne vom Superman/Batman-Film” gegründet, um Affleck aus dem Action-Spektakel zu entfernen. Mittlerweile haben sich über 30.000 gegen ihn ausgebrochen. Seine schauspielerischen Fähigkeiten kommen der Rolle nicht einmal nahe und er würde ihr nicht gerecht”, heißt es in dem Aufruf. Das scheint Warner Bros. freilich egal zu sein. Denn von den Filmstudios gibt es noch keine Reaktion auf diesen Massenwunsch.

Diashow: Die Kino-Highlights des Jahres 2013

Die Kino-Highlights des Jahres 2013

×

    Hier gehts zu den aktuellen Kino-Filmtrailern.