14. Februar 2015 20:06
Berlinale
Goldener Bär für iranischen Film "Taxi"
Jafar Panahi konnte mit seinem Film die Jury überzeugen.
Goldener Bär für iranischen Film "Taxi"
© oe24

Der iranische Film "Taxi" von Jafar Panahi hat bei der Berlinale den Goldenen Bären gewonnen. Die Silbernen Bären für die beste schauspielerische Leistung bekamen Charlotte Rampling und Tom Courtenay, die Hauptdarsteller des britischen Ehedramas "45 Years" von Andrew Haigh.

Der Preis für die beste Regie ging an den Rumänen Radu Jude für "Aferim!" sowie an die polnische Filmemacherin Malgorzata Szumowska für "Body". Der Kamera-Mann des deutschen Films "Victoria" erhielt einen Preis für eine herausragende künstlerische Leistung. Neben dem Norweger Sturla Brandth Grovlen wurden in dieser Sparte auch die Kamera-Männer des russischen Films "Under Electric Clouds" geehrt. Den Alfred-Bauer-Preis bekam "Ixcanul Volcano" von Jayro Bustamante aus Guatemala.

Den Preis nahm Panahis Tochter Solmaz entgegen.