Kampusch:

Nur 1 Minute am Red Carpet

Kampusch: "Geheim" bei Premiere

Am Montag um 20 Uhr flimmerte im Cineplexx Wienerberg erstmals überhaupt 3096 Tage, der Film über die Entführung Natascha Kampuschs, über die große Kino-Leinwand. Und das unter enormem Medien-Interesse: Allein 30 Kamerateams berichteten vom roten Teppich, Dutzende Journalisten waren zum Teil extra aus dem Ausland angereist.

Fotos von der Film-Premiere
Diashow_406711a.jpg

Nata.jpg

Kampusch kam erst mit Verspätung zur Premiere
Kampusch selbst erschien erst um 20.25 Uhr – also fast eine halbe Stunde nach dem Filmstart – am roten Teppich. Knapp eine Minute lang posierte sie dort für die Fotografen, Kommentar gab sie keinen ab. Dann verschwand die 25-Jährige in einen eigenen Kinosaal, wo sie sich den Film „geheim“ mit Freunden ansah.

Video zum Thema Kampusch-Film feiert Weltpremiere

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Die prominenten Gäste (darunter Miss Austria Amina Dagi, Star-Fotograf Manfred Baumann und Promi-Anwalt Manfred Ainedter) sahen die Vorführung indessen im Hauptsaal. Ebenfalls mit dabei: Die Hauptdarsteller Antonia Campbell-Hughes (Kampusch) und Thure Lindhardt (Wolfgang Priklopil) sowie Regisseurin Sherry Hormann (Wüstenblume).

„Ich habe Natascha am Set getroffen und mich mit ihr unterhalten. Sie ist sehr stark und eine tolle Frau. Als ich den Film das erste Mal gesehen habe, war ich richtig geschockt“, meinte Hauptdarsteller Lindhardt bei der Premiere.

Offizieller Filmstart ist diesen Donnerstag
Erstmals waren im Film auch Sex-Szenen zu sehen, die es zwischen Natascha Kampusch und Wolfgang Priklopil gegeben hat. Die Szenen wurden von Kampusch freigegeben.

Wohl mit ein Grund dafür, warum Natascha bei der Premiere nicht in einem öffentlichen Kinosaal sitzen wollte. Offiziell kommt 3096 Tage am Donnerstag in die heimischen Kinos.

Diashow Kampusch bei Premiere von "3096 Tage"

Premiere von "3096 Tage" in Wien

Natascha Kampusch

Premiere von "3096 Tage" in Wien

Antonia Campbell-Hughes

Premiere von "3096 Tage" in Wien

Antonia Campbell-Hughes

Premiere von "3096 Tage" in Wien

Antonia Campbell-Hughes, Regisseurin Sherry Hormann und Schauspieler Thure Lindhardt

Premiere von "3096 Tage" in Wien

Regisseurin Sherry Hormann und Produzent Martin Moszkowicz

Premiere "3096 Tage"

Antonia Campbell-Hughes und Thure Lindhardt

Premiere von "3096 Tage" in Wien

Miss Austria 2012, Amina Dagi

Premiere von "3096 Tage" in Wien

Anwalt Manfred Ainedter und Begleitung

Premiere von "3096 Tage" in Wien

Natascha Kampusch

Premiere von "3096 Tage" in Wien

Natascha Kampusch

1 / 10


Ein halbes Jahr wurde gedreht, zwei Jahre an dem Drehbuch geschrieben. Das Ergebnis: Ein hochemotionaler Film über ein Opfer, das später stärker wird, als sein Peiniger. Die Einzelheiten im Minutenprotokoll:

  • 1. Minute: Natascha fährt Ski. Sie wedelt die Piste hinunter, scheint glücklich. Doch plötzlich erscheint Wolfgang Priklopil. Ihr Entführer. Die Idylle ist zerstört.
  • 5. Minute: Der Rückblick ins Jahr 1998: Man sieht die Zehnjährige erst mit ihrer Mutter streiten, dann auf ihrem Schulweg. Plötzlich hält ein weißer Lieferwagen, ein Mann schnappt sich das Mädchen.
  • 14. Minute: Priklopil liest Natascha eine Geschichte zum Einschlafen vor, sie bittet um einen Gute-Nacht-Kuss.
  • 25. Minute: Die Polizei ist in Priklopils Haus, schöpft aber keinen Verdacht.
  • 42. Minute: Natascha darf zum ersten Mal in die obere Etage, wo sie sich duscht.
  • 62. Minute: Der erste Sex zwischen Natascha und ihrem Peiniger.
  • 73. Minute: Beide besuchen einen Baumarkt.
  • 82. Minute: Natascha versucht, sich in ihrem Verlies durch einen Brand das Leben zu nehmen.
  • 94. Minute: Zu ihrem 18. Geburtstag bekommt Natascha eine Geburtstagstorte und ein rotes Kleid. Sie tanzt mit Priklopil im Wohnzimmer Walzer.
  • 98. Minute: Natascha soll den weißen Lieferwagen aussaugen. Priklopil will ihn verkaufen. In einem unbeobachteten Moment flieht die damals 18-Jährige durch das Gartentor in die Freiheit.

(mud)

Diashow Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

Antonia Campbell-Hughes: Mager-Alarm um Kampusch-Darstellerin

Trauriger Anblick: Antonia Campbell-Hughes, die gerade als Natascha Kampusch für den Film "3096" vor der Kamera steht, zeigte beim BFI London Film Festival ihren abgemagerten Körper.

1 / 14

Autor: (mud)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum