Barbara Meier Aspern Papers

Hollywood-Streifen

Barbara Meier: Ihr Film feiert Premiere

'The Aspern Papers': Meier und das Filmteam stellen auf einem Festival das Werk vor.

Lange haben wir rätseln müssen, um was für ein US-Filmprojekt es sich handelt, bei dem Barbara Meier mitmacht - im Sommer verkündete sie es dann schließlich. Jetzt lässt sie uns daran teilhaben, dass der Streifen sogar ein Festival eröffnet. Beim 49. Internationalen Filmfestival in Goa, Indien, wird "The Aspern" Papers zum ersten Mal gezeigt. Und  Barbara Meier  ist dabei.

 

 

Verworren und steinig

Der Kostüm-Film ist eine Adaption eines Textes von Henry James und spielt im späten 19. Jahrhundert in Venedig. Der Amerikaner Morton Vint (Jonathan Rhys-Meyers) wandelt obsessiv auf den Spuren des Poeten Jeffrey Aspern, der ein kurzes aber aufregendes Leben geführt hat. Vint will alles dafür tun, die romantischen Briefe, die Aspern einst seiner Liebe Juliana geschrieben hat, zu bekommen. Er findet die Dame (Vanessa Redgrave), die nun schon älter ist und mit ihrer Nichte Valentina (Morgane Polanski) in einem Palazzo lebt, doch der Weg zu den Briefen ist steinig, verworren und hart, fordert einiges...

Barbara Meier  spielt in dem Film die Rolle von Emily, einer Freundin von Valentina. Ein kurzer Ausschnitt im Clip zeigt, wie gut ihr die Kostüme stehen, die Teil des Films sind.

Video zum Thema: "The Aspern Papers" - Trailer
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen