portman_kunis

Black Swan

Kostet Lesbensex Natalie den Preisregen?

Der heiß erwartete Film ist der Kritikerhit. Doch sind die Szenen zu scharf?

Bereits vor Monaten wurde über Natalie Portmans Rolle im neuen Darren Aronofsky Film " Black Swan " geredet. Damals wurde bekannt, dass die Aktrice eine heiße Kussszene mit Kollegin Mila Kunis hat. Mittlerweile sind weitere sehr pikante Details bekannt. Es kommt zwischen den beiden Damen, die im Film Balletttänzerinnen verkörpern, nicht nur zu küssen, sondern auch zu einer gleichgeschlechtlichen Sexszene .

Film zu scharf?
Im Netz aufgetauchte Bilder zeigen eindeutige Posen. Von Kritikern wird der Film gelobt, als bester des Jahres bezeichnet. Doch die wilden Darstellungen könnten zu scharf sein für Amerika und somit einen Preisregen verhindern. Bei Auszeichnungen wie dem Oscar gibt sich das nach außen hin tolerante Business gerne konservativ. So schaffte es erst 2010 eine Frau (Kathryn Bigelow für " The Hurt Locker ") den Oscar für die beste Regie zu bekommen...

"Black Swan" ist ab dem 21.1.2011 bei uns im Kino zu sehen.