Brutale Rache in "The Hateful 8"

Mit Gewinnspiel

Brutale Rache in "The Hateful 8"

Quentin Tarantinos neuester Streich kommt bei Kritikern gut an.

Rache im wirklichen Leben? Keine gute Idee, findet Quentin Tarantino. "Im echten Leben ist Rache, was sie immer ist: eine Art von Dummheit", sagte der für seine blutigen Rachefeldzüge im Film berühmte US-Regisseur. In seinem neuen Streifen The Hateful 8 ist diese Idee dafür umso besser - und noch viel blutrünstiger.

oe24 verlost 5 Soundtracks zum Film "The Hateful 8". Jetzt mitmachen und gewinnen!

Showdown
Tarantino hat sich als Schauplatz für seine Geschichte um Verbrecher, Kopfgeldjäger, einen Henker und einen vermeintlichen Sheriff die Zeit kurz nach dem amerikanischen Bürgerkrieg ausgesucht. Während eines Schneesturms sitzen in einer einsamen Hütte in Wyoming sieben Männer und eine Frau fest, die sich allesamt hassen. Bis zum Showdown in einer wahren Gewaltorgie lässt Tarantino seine Figuren fast kammerspielartig in pointierten, ironischen Dialogen aufeinander los.

Diashow: Tarantinos "The Hateful 8"

Tarantinos "The Hateful 8"

×

    INFO
    The Hateful 8
    USA 2015, 167 min (70mm-Roadshow-Fassung: 187 min, inklusive Pause)
    Regie: Quentin Tarantino
    Mit: Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh, Walton Goggins, Tim Roth, Michael Madsen, Bruce Dern

    © 2012 Universum Film GmbH

    (c) 2012 Universum Film GmbH