Rise Up and Dance

Premiere für Titelsong

Chris Kaye rockt 'RISE UP! AND DANCE"

Hinter dem Song "RISE UP! AND DANCE" befindet sich eine bewegende Geschichte.

Am 11. März findet die ÖSTERREICH-Weltpremiere des ersten österreichischen Tanzfilmes "RISE UP! AND DANCE" statt. Nun, knapp zwei Wochen vor dem großen Leinwand-Spektakel, wurde der Titelsong zu der Alpenromanze veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein wirklich außergewöhnliches Werk des 'King of Rock'n'Roll' Elvis Presley mit einer bewegenden Hintergrundgeschichte, wie der  Filmproduzent Robert Winkler findet. Als Sänger wurde Chris Kaye, der wohl beste Elvis-Imitator weltweit, engagiert.  Bei der ÖSTERREICH-Weltpremiere von "RISE UP! AND DANCE" am 11. März im UCI Millenniumcity tritt Chris Kaye im Rahmen der Aftershowparty live im Ocean Park auf. Für die Weltpremiere in Wien und die weiteren österreichweit stattfindenden ÖSTERREICH-Premieren können Sie hier Tickets gewinnen.

Die bewegende Story hinter "RISE UP! AND DANCE"
Winkler verriet nun, wie es zur zündenden Idee kam "RISE UP! AND DANCE" auf die Leinwand zu bringen. "Auf einem Urlaub in Memphis Tennessee lernte ich in einer Bar einen etwas älteren Herrn kennen, der mir erzählte, dass er früher bei einer Entrümpelungsfirma gearbeitet hatte, die unter anderem den Nachlass von Elvis in Graceland entsorgte. Darunter waren auch etliche Kisten mit Tonbändern. Ich wurde neugierig und nach ein paar Bieren nahm er mich mit  zu ihm nach Hause, wo er sie mir auf einer alten Revox vorspielte. Ein Lied trug den Titel "RISE UP! AND DANCE", welches niemals veröffentlicht wurde. Es klang, als würde Elvis mit einer Gitarre im Badezimmer improvisieren. Diesen Titel MUSSTE ich haben. Für nicht wenig Kleingeld ließ er mich mit meinem Handy eine Musikaufnahme machen", verriet der Produzent, der damals schon genau wusste, dass etwas ganz Besonderes daraus entstehen würde. 

Hier der Trailer zum Film

Elvis lebt weiter
Zurück in der Heimat angekommen setzte sich Winkler gleich mit einem Musikproduzenten zusammen und gab ihm eine Hörprobe. "Diese spielte ich dem Musikproduzenten Klaus Biedermann vor und sagte ihm, dass ich dieses Lied für unseren Film haben will, als Titelsong, gesungen von Chris Kaye, einem der besten Elvis-Interpreten weltweit. Schnell hatte Klaus die Idee mit dem Duo Step Part um nicht zu sehr Old School daherzukommen, für den wir den Künstler Luminance engagierten. So besitzt der Film "RISE UP! AND DANCE" nun den gleichnamigen Titelsong von Elvis, gesungen wie von Elvis in den 50ern. Eine Tatsache, die es meines Wissens im österreichischen Film noch nie gegeben hat", schwärmt er weiter über sein Fundstück. Das Resultat kann sich wirklich hören lassen!

Info
Die "ÖSTERREICH-Weltpremiere“ findet am 11. März im UCI Millenniumcity statt. Karten dafür sind bereits hier erhältlich. Die weiteren ÖSTERREICH-Premierentermine finden Sie hier.