Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

"Macho Man"

Christian Ulmen als Möchtegern-Macho

Das Zeug zum Kultfilm: oe24.at verlost Tickets & Buch.

In der feschen Türkin Aylin (Aylin Tezel) hat der sympathische Daniel (Christian Ulmen) die absolute Traumfrau gefunden. Als er sie im Urlaub kennenlernt, kann er kaum glauben, dass sie sich wirklich für ihn interessiert. Schließlich entspricht er so gar nicht dem, was Frauen wollen. Oder besser gesagt: Dem, wovon er glaubt, dass Frauen es wollen. Daniel wurde von seinen Eltern zum Frauen verstehenden Intellektuellen erzogen.

Trotzdem: Zwischen den beiden entwickelt sich eine Urlaubs-Romanze, die daheim in Deutschland ihre Fortsetzung findet. Damit beginnen aber die Probleme, denn Daniel will Aylins Familie und ihren türkischen Macho-Bruder Cem (Dar Salim) beeindrucken. Cem verpasst dem Weichei einen Macho-Crashkurs - neues Styling, neues Auftreten. Cool, selbstsicher, draufgängerisch - Daniel gefällt seine neue Rolle immer besser und er flirtet ungeniert mit den Cousinen seiner Traumfrau. Was Aylin dazu sagt, ist allerdings eine andere Frage...

oe24.at verlost 5 x 2 Tickets sowie 5 Bücher zum neuen Filmhit Macho Man!

Diashow: "Macho Man": Die Bilder

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

Regisseur Christof Wahl spielt in dem Klamaukfilm mit sämtlichen Klischees und Vorurteilen. In Christian Ulmen hat er die perfekte Besetzung für seinen ungeschickten, aber liebenswerten Anti-Helden gefunden.

Ein Zuckerl für Fans: Fußball-Star Lukas Podolski hat einen Gast-Auftritt in Macho Man!

INFO

Macho Man
Deutschland 2015, 98 Minuten

Regie: Christof Wahl
Mit: Christian Ulmen, Aylin Tezel, Axel Stein, Samuel Finzi, Dar Salim, Nora Tschirner

Österreich-Start: 30. Oktober 2015

© Universum Film
Wenn ein deutsches Weichei versucht, zum Macho zu mutieren, um der Familie der türkischen Freundin zu imponieren, kann das nur schief gehen. Daniel (Christian Ulmen) versucht es trotzdem und fühlt sich zunächst ganz wohl damit - bis er die Gunst seiner Liebsten (Aylin Tezel) zu verspielen droht. Christof Wahl hat mit seinem Regiedebüt "Macho Man" den gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob als klamaukige Culture-Clash-Komödie inszeniert.

×

Foto: (c) Universum Film