Cruise begann Premieren-Marathon

Lächeln trotz Regens

Cruise begann Premieren-Marathon

Die erste Station London ist für Tom Cruise und Emily Blunt geschafft.

So früh tummeln sich Stars selten auf dem roten Teppich: Um 7 Uhr morgens (Ortszeit) zeigten sich Schauspieler Tom Cruise (51) und Kollegin Emily Blunt (31) am Mittwoch hellwach zur Weltpremiere des Actionthrillers "Edge of Tomorrow" in London.

Früheste Premiere aller Zeiten
"Vielen Dank, dass ihr bei der frühesten Premiere aller Zeiten seid", grüßte Cruise im Nadelstreifenanzug die Fans, die trotz Nieselregens gekommen waren. Blunt lächelte ausgeschlafen in pinken High-Heels und einem schulterfreien, bunt gemusterten Kleid. Grund für den ungewöhnlichen Zeitplan: Am selben Tag wollte das Team auch noch in Paris und New York für das Science-Fiction-Spektakel werben.

Lange müssen sich die Fans allerdings auch nicht mehr gedulden, bis sie den Film auch bei uns auf der Kinoleinwand sehen können, denn schon am 29. Mai startet der Film auch bei uns.

Info:

Edge of Tomorrow
Regie: Doug Liman
Darsteller: Tom Cruise, Emily Blunt, Bill Paxton, Brendan Gleeson, Noah Taylor, Kick Gurry, Dragomir Mrsic, Charlotte Riley, Jonas Armstrong, Franz Drameh, Masayoshi Haneda und Tony Way

Drehbuch: Christopher McQuarrie und Jez Butterworth & John-Henry Butterworth
Österreich-Start: 29. Mai 2014

Diashow: London Premiere von "Edge of Tomorrow"

London Premiere von "Edge of Tomorrow"

×