Ulrich Seidl und Michael Haneke

Europäischer Filmpreis

Dream-Team: Haneke und Seidl in Vorauswahl

Sokurows "Faust"-Adaption mit  Zeiler sowie  "Gott des Gemetzels" mit Waltz dabei.

Der Erfolgslauf der heimischen Regisseure Michael Haneke und Ulrich Seidl reißt nicht ab: Sowohl Hanekes mit der Goldenen Palme ausgezeichnetes Sterbedrama "Amour" wie auch Seidls "Paradies: Liebe" finden sich auf der Vorauswahl für den 25. Europäischen Filmpreis. Laut einer Aussendung wurden den 2.700 Mitgliedern der European Film Academy insgesamt 47 Filme aus 31 Ländern zur Nominierung vorgeschlagen.

Weitere heimische Anwärter

  Auf der Liste finden sich auch Alexander Sokurows "Faust"-Adaption mit Johannes Zeiler in der Titelrolle sowie Roman Polanskis "Gott des Gemetzels" mit Oscar-Preisträger Christoph Waltz. Insgesamt bilde die Auswahl "einmal mehr die Vielfalt und Lebendigkeit des Europäischen Kinos ab", wie es heißt. Die endgültigen Nominierungen in den verschiedenen Kategorien werden am 3. November bekannt gegeben, die Preisverleihung geht dann am 1. Dezember auf Malta über die Bühne.

Diashow: Die Top Kino Filme 2011

Ungeschlagen auf der Nummer eins mit 6,4 Millionen Besuchern ist der Zauberschüler der König der Kino-Charts 2011.

Johnny Depp lockte mit dem vierten Teil der Piraten-Reihe 4,39 Millionen Fans an.

Til Schweiger unt Töchterchen Emma lockten 4,35 Millionen Kinofans an.

Auch Top mit 4,08 Millionen Zusehern ist Hangover 2.

Bella und ihr Edward lockten rund 2,75 Millonen Vampir-Fans an.


Die blauen Wesen lockten 2,69 Millionen Schlümpfe-Anhänger in die Kinos.

Der Actionfilm zog 2,57 Millionen Fans in die Kinos.

The stotternde König lockte 2,4 Millionen Kino-Fans an.

Der Streifen lockte 1,93 Millionen Leute ins Kino.