Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Mit Gewinnspiel

"Eddie the Eagle" erobert Fan-Herzen

Skispringer wird immer Letzter & wird bei Olympia zum Fan-Liebling.

Außenseiter Michael "Eddie" Edwards (Taron Egerton) will nur einen: Skispringen. Immer wieder nimmt er an Bewerben teil, immer wieder wird er Letzter. Irgendwie schafft er es mit Hilfe seines rebellischen aber charismatischen Trainers (Hugh Jackman) 1988 doch zu den Olympischen Winterspielen in Calgary, wo er als Publikumsliebling allen die Show stiehlt. Er wird zur wahren Legende.

oe24 verlost 3 x T-Shirt und 6 x Skipasshalter zum Film. Jetzt mitmachen und gewinnen!

© 2016 Twentieth Century Fox
Eddie the Eagle: Sympathischer Verlierer
× Eddie the Eagle: Sympathischer Verlierer

Wahre Geschichte
Inspiriert von wahren Ereignissen ist EDDIE THE EAGLE eine Feel-Good-Geschichte über Michael "Eddie" Edwards (Taron Egerton), einen ungewöhnlichen und mutigen Skispringer, der niemals aufhört, an sich selbst zu glauben - obwohl eine ganze Nation ihn bereits als Versager abgestempelt hat.

Diashow: Eddie the Eagle: Sympathischer Loser

"Ich habe die FIlmrechte an meinem Leben schon vor 18 Jahren verkauft. Aber ich hätte nie gedacht, dass mal jemand anruft", war der echte Eddie ziemlich überrascht, als er plötzlich Hollywood am Telefon hatte.

EDDIE THE EAGLE - ALLES IST MÖGLICH ab 1. April nur im Kino!
www.eddietheeagle-derfilm.at

INFO
Eddie the Eagle
Deutschland/GB/USA 2016
Regie: Dexter Fletcher
Mit: Hugh Jackman, Taron Egerton, Christopher Walken

© 2016 Twentieth Century Fox
Eddie the Eagle: Sympathischer Verlierer
× Eddie the Eagle: Sympathischer Verlierer

(c) 2016 Twentieth Century Fox