Männerhort

Refugium

Elyas M'Barek gründet "Männerhort"

Die prominent besetzte Komödie spielt mit Geschlechterklischees.

Frauen wollen einkaufen und Männer wollen ihre Ruhe haben. Geschlechterklischees sind wohl so alt wie die Menschheit selbst und dennoch bieten sie immer wieder erquickenden neuen Stoff für Romane, Filme und Musik. Der neueste Streich in diese Richtung ist die wirklich hochkarätig besetzte deutsche Filmkomödie "Männerort", in dem etwa Shootingsstar Elyas M'Barek, Christoph Maria Herbst oder Cosma Shiva Hagen, u.a. die Hauptrollen spielen.

Dosenbier im Keller
Darum geht's: Drei Freunde treffen sich in regelmäßigen Abständen in einem Heizungskeller. Dort tun sie abseits von verrückten Ehefrauen oder auch Lebenspartnern das, was ein Mann eben tun muss. In diesem Fall beinhaltet das, natürlich Dosenbier, Playboy-Hefte und Bundesliga auf der großen Leinwand. Dabei wird so herrlich tief in die Klischeekiste gegriffen und die Charaktere so heillos überzeichnet dargestellt, dass man die Gender-Debatte einfach mal hinten anstellen und lauthals drauflos lachen kann.

Infos
Männerhort
D 2014
98 min
Regie: Franziska Meyer Price
Mit: Elyas M'Barek, Christoph Maria Herbst, Detlev Buck, Serkan Cetinkaya, Cosma Shiva Hagen,Michael Gwisdek
Kinostart Österreich: 2. Oktober 2014

VIDEO: Der Trailer zu "Männerhort"

Diashow: "Männerhort" - Beste Bilder