Forrest Gump: Was wurde eigentlich aus der kleinen Jenny?

Kultfilm

Forrest Gump: Was wurde eigentlich aus der kleinen Jenny?

23 Jahre später: So sieht die kleine Jenny heute aus.

1994 kam Forrest Gump in die österreichischen Kinos. Der Film mit Tom Hanks in der Hauptrolle eroberte innerhalb kürzester Zeit nicht nur die Herzen Millionen Zuseher, sondern wurde 1995 auch gleich mit sechs Oscars ausgezeichnet.  

Während einige der Darsteller weltberühmt wurden, warteten andere hingegen vergeblich auf den ganz großen Durchbruch. Zu dieser Gruppe gehört Hanna Rose Hall, die die kleine Jenny und damit die große Liebe von Titelheld Forrest spielt. Die inzwischen 32-Jährige arbeitet zwar immer noch als Schauspielerin, die ganz große Rolle blieb aber aus. So spielte Hall etwa 1997 in Sofia Coppolas Film „The Virgin Suicides“  mit und war zuletzt in der TV-Serie „Masters of Sex“ zu sehen.

Ganz anders entwickelte sich die Karriere von Robin Wright, welche die erwachsene Jenny in Forrest Gump spielte. Wright ist seit mittlerweile fünf Jahren in der Erfolgsserie „House of Cards“ an der Seite von Kevin Spacey zu sehen.