Ashton als wahre Orgasmus-Maschine

Freundschaft Plus

Ashton als wahre Orgasmus-Maschine

Mit Gewinnspiel: In romantischer Komödie zeigt er auch was im Bett in ihm steckt.

Emma (Natalie Portman) und Adam (Asthon Kutcher) kennen einander seit dem Ferienlager. Auf einem studentischen Saufgelage treffen sie sich nach Jahren wieder. Die beiden halten lose Kontakt und landen spontan eines Morgens im Bett. Daraus resultiert eine vermeintlich emotional aufgeklärte Sex-Beziehung. Die beiden vergnügen sich nach Strich und Faden miteinander. Besonders Emma ist der Meinung, dass ihr stressiger Job als Ärztin keinen Raum für Liebe läßt...

Plastisches Porno-Märchen
Bereits beim ersten Kontakt wird klar: Hier wird nicht einfach nur geschauspielert; es werden dem Publikum männerfantasiegerechte weibliche Orgasmen vorgespielt, die fast aus dem Nichts, freihändig nach einer Minute passieren. Ashton alias Adam muss ein Zauberer sein. Abgesehen von diesem plastischen Porno-Märchen ist diese romantische Komödie witzig, spritzig und ähnelt den Themen, die Frauen gerne besprechen, wenn sie zusammen aufs Klo gehen. Asthon und Natalie kommen für Fans des Genres als entzückend, sich ständig neckendes, Riesen-Zwerg-Paar.

"Freundschaft Plus" (USA 2011, 108 min). Regie: Ivan Reitman. Mit: Natalie Portman, Ashton Kutcher, Cary Elwes, Kevin Kline.

© oe24

Gewinnspiel
Holen Sie sich eine von zwei Übernachtungstaschen samt Inhalt!

Diashow: Oscars 2011 Beste Hauptdarstellerin

Oscars 2011 Beste Hauptdarstellerin

×