Elton John & Lady Gaga im Film-Duett

Gnomeo & Julia

Elton John & Lady Gaga im Film-Duett

Die Diva und die Pop-Legende nahmen für den Film das Duett „Hello, Hello“ auf.

Wer wissen will, wie Elton John und Lady Gaga im Duett klingen – der muss jetzt ins Kino gehen und einer Bande schriller Gartenzwerge beim Lieben und Streiten zuschauen.

Diashow: Gnomeo & Julia

Gnomeo & Julia

×


    Viele John-Hits
    Hello, Hello, die erste gemeinsame Arbeit von Sir Elton John und Lady Gaga, ist nämlich der musikalische Höhepunkt des Trickfilm-Blockbusters Gnomeo und Julia (ab Donnerstag im Kino), für den Elton John den kompletten Soundtrack lieferte.
    „Wir haben viele meiner alten Hits in den Film hineingenommen und dazu vier neue Songs“, sagt der Popstar. „Das Wunderbare ist, dass die Sache trotzdem nicht wirkt wie ein Elton-John-Film. Sondern wie ein feiner Animationsfilm mit einer Menge guter Musik.“

    Duett
    Wie entstand das Duett? John: „Lady Gaga sagte mir, dass sie bei dem Projekt gerne mitmachen würde. Doch da sie dauernd unterwegs ist, mussten wir den Song getrennt voneinander aufnehmen. Sie hat viel von ihrer persönlichen Magie hineingebracht.“ Weil das Duett nicht auf der Soundtrack-CD enthalten ist, kann man Elton & Gaga nur im Kino gemeinsam hören.

    Wilde Mischung
    Gnomeo und Julia basiert auf einer der schrägsten Film-Ideen des Jahres: Der Shakespeare-Klassiker Romeo und Julia wird in die Welt der Gartenzwerge verfrachtet. Die Titelfiguren, Sprösslinge zweier verfeindeter Wichtel-Sippen, finden trotz aller Dispute in Liebe zueinander. „Das ist wirklich eine wilde Mischung“, konzediert Regisseur Kelly Asbury. „Aber wir haben eine tolle Story, und weil wir einen Trickfilm drehten, haben wir das Finale ein wenig verändert. Ohne die Tragödie. “

    Elton-John-Film?
    Der Erfolg gibt Asbury recht: Gnomeo hat weltweit schon 150 Mio. Dollar eingespielt. Elton John denkt bereits an neue Filmprojekte: „Ich würde gern einen richtig tollen Film über mein Leben machen.“