Golden Globes

Los Angeles

Golden Globes: Das sind die Favoriten

Am 15. 1 werden in Los Angeles "Golden Globes" verliehen: Hier die Favoriten.

Der französische Film "The Artist", eine Hommage an die Stummfilm-Ära, ist mit sechs Gewinnchancen der Spitzenreiter im Wettstreit um die "goldenen Weltkugeln", die "Golden Globes", die am Sonntag den 15.1  zum 69. Mal in Los Angeles verliehen werden. Der schwarz-weiße Überraschungs-Hit von Michel Hazanavicius, der fast ganz ohne Worte auskommt, wurde von der Auslandspresse in Hollywood u.a. für die beste Komödie, die beste Regie sowie für die Darsteller Jean Dujardin und Berenice Bejo nominiert. Präsentiert wird die Gala erneut vom scharfzüngigen britischen Schauspieler Ricky Gervais.

George Clooney auch heißer Kandidat
Gute Chancen haben bei der Zeremonie auch das Südstaaten-Gesellschaftsporträt "The Help" und die Tragikomödie "The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten" mit je fünf Nominierungen. George Clooney, der für letzteren auch als bester Darsteller nominiert ist, hat noch ein weiteres Eisen im Feuer: Der Polit-Thriller "The Ides Of March - Tage des Verrats ", bei dem er Regie führte, wurde für vier Globes nominiert. Auch die Woody-Allen-Komödie "Midnight in Paris" und das Sportler-Drama "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball" mit Brad Pitt zählen in vier Kategorien zu den Preisanwärtern.Hier nun die Nominierungen in den wichtigsten Kategorien.

Bestes Filmdrama
In dieser Kategorie dürfen sich folgende Filme Hoffnungen auf eine goldene Statue machen:  "The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten" ; "The Help" ; "Hugo Cabret"; "The Ides of March - Tage des Verrats" ,  "Moneyball" - und "War Horse - Gefährten".

Diashow: "Golden Globes 2012": Drama

Beste Komödie
In der Sparte beste Komödie sind folgende Filme nominiert: "50/50";  "The Artist"; "Bridesmaids - Brautalarm";  "Midnight in Paris" und "My Week With Marilyn".

Diashow: "The Golden Globes 2012": Komödie

Beste Schauspielerin in einem Filmdrama
Als  beste Schauspielerin in einem Filmdrama matchen sich heuer um einen Golden Globe:  Glenn Close ("Albert Nobbs") ; Viola Davis ("The Help"); Rooney Mara ("Verblendung - The Girl with the Dragon Tatoo"), Meryl Streep ("The Iron Lady") und Tilda Swinton ("We Need to Talk about Kevin").

Diashow: Golden Globes 2012: Darstellerin Drama


Die Hollywood-Schauspielerin ist für ihre Rolle in "Albert Nobbs" nominiert.

Der Film "The Help" brachte Viola Davis eine Nominierung ein.


Der Shooting-Star Rooney Mara ist für ihre Rolle in der  "Verblendung" nominiert.


Tilda Swinton brachte die Rolle in "We Need To Talk About Kevin" eine "Golden Globe" Nominierung ein.

"Die Eiserne Lady" brachte Meryl Streep auf die Nominierungsliste der "Golden Globes 2012".

Bester Schauspieler in einem Filmdrama
Für einen "Golden Globe" in der Kategorie "bester Schauspieler in einem Filmdrama" sind  George Clooney ("The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten"); Leonardo DiCaprio ("J.Edgar"), Michael Fassbender ("Shame"), Ryan Gosling ("The Ides of March - Tage des Verrats")  und Brad Pitt ("Moneyball - Die Kunst zu gewinnen") nominiert.

Diashow: Golden Globes 2012: Darsteller Drama Nominierung


Der Hollywood-Beau geht mit seiner Rolle in "Descendants - Familie und andere Angelegenheiten" in das Rennen um einen "Golden Globe".

Auch Brad Pitt ist wieder für einen "Golden Globe" nominiert und zwar für seine Rolle in "Moneyball".


Der ehemalige Titanic-Star Leonardo DiCaprio will auch einen "Golden Globe" für "J.Edgar" mit nach Hause nehmen.


Mit seiner Rolle in "Shame" ist Michael Fassbender im Rennen um einen goldenen Globen mit dabei.


Für "The Ides of March" ist Ryan Gosling für eine Trophäe nominiert.

Beste Schauspielerin in einer Komödie oder einem Musical
Als weibliches Darsteller im Bereich Komödien stehen  Jodie Foster ("Der Gott des Gemetzels - Carnage"), Kate Winslet ("Der Gott des Gemetzels - Carnage"), Charlize Theron ("Young Adult"), Kristen Wiig ("Bridesmaids") und  Michelle Williams ("My Week With Marilyn") auf der Nominieruingsliste.

Diashow: "Golden Globes 2012": Darstellerin Komödie & Musical


Kristen Wiig wurde für "Brautalarm" in der Kategorie "Darstellerien Komödie oder Musical" für einen Golden Globe nominiert.


Die Hollywood-Schauspielerin Jodie Foster wurde für ihre Rolle in "Gott des Gemetzels" nominiert.

Kate Winslet erhielt eine Nominierung für ihr Mitwirken im Film "Gott des Gemetzels".

Die Schauspielerin wurde für "Young Adult" für einen Golden Globe nominiert.


Michelle Williams glänzte in ihrer Rolle im Film "My Week With Marylin" und erhielt dafür eine Nominierung.

Bester Schauspieler in einer Komödie oder einem Musical
Bei den Männern stehen in der Rubrik "Komödie und Musical" Jean Dujardin ("The Artist"), Brendan Gleeson ("The Guard"), Joseph Gordon-Levitt ("50/50"),  Ryan Gosling ("Crazy, Stupid, Love") und Owen Wilson ("Midnight in Paris") am Start für das Rennen um einen "Golden Globe".

Diashow: "Golden Globes 2012": Darsteller, Komödie


Der Schauspieler Jean DuJardin inst für seine Rolle im Stummfilm "The Artist" nominiert.


Der Schauspieler darf sich über eine Nominierung für seine Rolle in "The Guard" freuen.


Gordon-Levitt ist für seine Rolle in "50/50" für einen "Golden Globe" nominiert.


Seine Rolle in "Crazy Stupid Love" brachte Ryan Gosling eine weitere "Golden Globe" Nominierung ein.


Der amerikanische Komiker Owen Wilson wurde für seine Rolle in Woody Allens "Midnight in Paris" nominiert.

Beste Regie
Auch die Regie ist ein sehr wichtiger Aspekt im Film-Business. In dieser Sparte sind folgende Herrschaften für einen "Golden Globe" Nominiert: Woody Allen ("Midnight in Paris") , George Clooney ("The Ides of March - Tage des Verrats"), Michel Hazanavicius ("The Artist"), Alexander Payne ("The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten") und Martin Scorsese ("Hugo Cabret")

Diashow: "Golden Globes 2012": Regisseur/Drehbuch


Woody Allen ist für "Midnight in Paris" für die beste Regie und das beste Drehbuch nominiert.


Scoreses wurde für "Hugo Carbaret" nominiert.


George Clooney erhielt zwei Nominierungen für die beste Regie und das beste Drehbuch für den Film "The Ideas of March".


Payne erhielt zwei Nominierungen für die beste Regie und das beste Drehbuch für  §he Descendants".


Michael Hazanavicius erhielt zwei Nominierungen für die beste Regie und das beste Drehbuch für "The Artist".