Üitt Clooney

Film-Gala

Golden Globes: Clooney gegen Pitt

Die "Award Season" in Hollywood beginnt: Auftakt zur Oscar-Saison.

George Clooney gegen Brad Pitt und Leonardo DiCaprio: Das ist das heißeste Duell der Golden Globes 2012, die am 15. Jänner in Los Angeles vergeben werden (ProSieben überträgt live). Die drei Megastars sind in der Kategorie des besten Drama-Darstellers nominiert, in der sie es obendrein auch noch mit Ryan Gosling und Michael Fassbender zu tun haben.

Diashow: Golden Globes Nominierungen

Meryl Streep ist für "The Iron Lady" nominiert.

DiCaprio darf sich auch für "J. Edgar" Hoffnungen machen.

Glenn Glose ist ebenfalls für einen Golden Globe nominiert. George

Ist neben seinen schauspielerischen Leistungen auch als Regisseur für eine Statue nominiert.

Fassbender darf auch auf einen Golden Globe im Jänner hoffen.

Swinton ist für ihre Rolle in "We Need to Talk About Kevin" auf der Nominierungsliste

Gosling ist auch mit im Rennen um einen Golden Globe für "The Ides of March".

Viola Devis ist für eine Trophäe für ihre Rolle in "The Help" nominiert.Br

Brad Pitt ist mit "Moneyball" für einen Golden Globe nominiert.

Rooney ist für ihre Rolle in "The Girl With the Dragon Tattoo" auf der Golden Globe Anwärter Liste.

Clooney ist der Megastar mit den meisten Titelchancen: Zunächst als bester Regisseur für The Ides of March (läuft nächste Woche bei uns an). Dieser großartige Politthriller steht auch als bestes Kinodrama zur Wahl. Seine Darsteller-Nominierung verdankt Clooney hingegen der Hauptrolle im Familiendrama The Descendants, dessen Regisseur Alexander Payne in der Regie-Kategorie zu seinem Konkurrenten wird ...

Favorit
Die meisten Nominierungen, nämlich sechs, heimste allerdings ein Film ein, der wie aus einer anderen Zeit in die Gegenwart gefallen zu sein scheint: Die französische Künstlerkomödie The Artist von Michel Hazanavicius. Das ist ein Stummfilm in Schwarz-Weiß. Hauptdarsteller Jean Dujardin holte schon im Mai in Cannes den Darstellerpreis.

Gemetzel
Keinen Grund zur Freude gab’s für den Wiener Christoph Waltz: Seine glanzvolle Arbeit in Der Gott des Gemetzels blieb (so wie jene von Regisseur Roman Polanski) unbelohnt. Trotzdem gab’s drei Nominierungen für den Film: als beste Komödie und für die Darstellerinnen Kate Winslet und Jodie Foster.

Bei den Damen ist Meryl Streep Drama-Favoritin: Sie tritt in The Iron Lady als Margaret Thatcher auf