Überraschend Platz 1: Jackass 3D

US-Kinocharts

Überraschend Platz 1: Jackass 3D

Rund 35 Mio. Euro am ersten Wochenende. Platz zwei an R.E.D.

Der erste "Jackass"-Film im 3D-Format ("Jackass 3D") hat sich in Nordamerika mit phänomenalen 49,5 Millionen Dollar (35,1 Mio. Euro) an die Spitze der Kinocharts gesetzt. Die neue Folge um das Chaosteam von Johnny Knoxville steht seinen Vorgängern "Jackass - Der Film" und "Jackass Nummer 2" an derben und fast immer geschmacklosen Gags nicht nach. Dreidimensional hat sich das Startergebnis nach ersten Schätzungen von Paramount Pictures allerdings im Vergleich zu den ersten Folgen ungefähr verdoppelt. "Jackass 3D" läuft am 29. Oktober in Österreich an.



Erfolgreich
Robert Schwentkes neuer Film, "R.E.D. - Härter, älter, besser", landete auf Platz zwei der US- und kanadischen Kinocharts. Die Actionkomödie nach einem Comic verhalf Bruce Willis zu seinem besten Premierenergebnis seit "Stirb langsam 4" vor drei Jahren. Der Facebook-Film " The Social Network " hielt sich mit 11,0 Millionen Dollar auf Platz drei und kann nunmehr ein Gesamteinspiel von 63,1 Millionen vorweisen.