craig

Geldprobleme

Neuer Bond-Streifen wird auf Eis gelegt

So schnell wird es kein Geheimagenten-Abenteuer mit Daniel Craig mehr geben.

Hieß es im April noch, dass der Drehstart des neuen James-Bond-Streifen lediglich ein wenig auf sich warten lassen würde, steht nun fest: Das 23. Geheimagenten-Abenteuer wird vorerst gar nicht realisiert. Der Grund dafür sind ganz massive Geldprobleme seitens des Filmstudios. Ein Insider meinte: "Mitglieder des Produktionsteams wurden informiert, dass der Bond-Film auf Eis liegt. Einige sind sehr wütend, wegen der vielen Zeit, dem Geld und der harten Arbeit."

Schuldenberg
Daniel Craig hätte wieder die Titelrolle übernehmen und Sam Mendes diesmal Regie führen sollen. Das MGM Filmstudio ist bereits seit Monaten in finanziellen Nöten; Medien sprechen von einem Schuldenberg in der Höhe von rund 3,7 Milliarden Dollar.