James Bond friert beim Dreh am See

2. Drehtag in Altaussee

James Bond friert beim Dreh am See

Ausschlafen für 007? Fehlanzeige! Am Dienstag wurde ab 4.30 Uhr (!) gedreht.

Unauffällig und kaum zu fassen: Was auf 007-Agent James Bond zutrifft, beschreibt auch seinen Darsteller ­Daniel Craig (46) perfekt. Denn wie am ersten Drehtag für den 24. Streifen Spectre in Altaussee machte sich der Hollywood-Star auch an Tag zwei rar.

Frühe Tagwache
Während Craigs Fans noch friedlich schlummerten, bezog dessen Filmcrew am Dienstag bereits um 4.30 Uhr (!) Stellung am verschneiten Set. 007 selbst soll zwei Stunden später auf der Seewiese eingetroffen sein. Was dort genau gedreht wurde, ist streng geheim. Großräumige Absperrungen nahmen Zaungästen die Sicht.

Erst um 16.30 Uhr ließ sich Craig wieder blicken und meinte: „Kalt ist es bei euch.“ Vor der Seevilla posierte er für Selfies. Fans wollen im Hotel auch seine Frau Rachel Weisz gesehen haben.

Dreh am „Todes-Berg“
Laut Drehplan ist mit Dienstag Craigs Einsatz in Altaussee beendet. Star und Filmcrew ziehen weiter nach Sölden. Dort dreht man auf dem Gaislachkogel, auf dem gerade zwei US-Skifahrer starben.

Diashow: Bond-Dreh in Aussee: Tag 2

1/7
Daniel Craig in Altaussee
James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

2/7
Daniel Craig in Altaussee
James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

3/7
Daniel Craig in Altaussee
James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

4/7
Daniel Craig in Altaussee
James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

5/7
Daniel Craig in Altaussee
James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

6/7
Daniel Craig in Altaussee
Daniel Craig in Altaussee

Am Ende des zweiten Drehtages in Altaussee schrieb Daniel Craig Autogramm für seine Fans.

7/7
Daniel Craig in Altaussee
Daniel Craig in Altaussee

Am Ende des zweiten Drehtages in Altaussee schrieb Daniel Craig Autogramm für seine Fans.



PR-Experte: "Werbung ist 100 Millionen wert"
Allein durch Unterbringung, Verpflegung, Mieten und Bauten werden Insidern zufolge durch die Bond-Dreharbeiten sechs Millionen Euro in Österreich bleiben. Damit nicht genug. Denn: Kommt Spectre im Herbst erst einmal in die Kinos, könnte das einen regelrechten Tourismus-Boom nach sich ziehen. „Der Werbewert ist enorm und liegt leicht im dreistelligen Millionenbereich“, erklärt PR-Experte Wolfgang Rosam. Wichtig jetzt: Dass die Orte richtig in Szene gesetzt und klar erkennbar sind. „Dann kann es einen unglaublichen Impact geben“, so Rosam.

(hoa/mud)

Nächste Seite: Der oe24-Ticker zum Nachlesen

 17:44

Der Dreh in Altaussee ist vorbei. Am Mittwoch reist der Tross nach Sölden weiter, wo im Ice Q gedreht wird.

 17:38

Nach einem langen Drehtag kehrt Daniel Craig ins Hotel Seevilla zurück - und wird dort bereits sehnsüchtig erwartet.

Daniel Craig in Altaussee © APA

Foto: (c) APA

 16:54

Auch heute bemühte sich die "Spectre"-Crew um Geheimhaltung. Was in den Szenen auf der Seewiese geschieht, soll auf keinen Fall durchsickern .

 16:31

Vom Tageslicht ist nicht mehr viel übrig. Damit gehen wohl auch die Dreharbeiten in Altaussee zu Ende. Dann geht es in Tirol weiter - erst in Sölden und dann in Obertilliach (ab 12. Jänner).

 16:08

Ein tragischer Unfall überschattet die Vorbereitungsarbeiten in Sölden, wohin die Crew morgen (Mittwoch) reist: Zwei US-Rennläufer verunglückten auf dem Gaislachkogl tödlich, nachdem sie ein Schneebrett ausgelöst hatten. Genau auf diesem Berg steht auch das Ice Q, jenes futuristische Restaurant, das als Kulisse dienen soll.

 15:55

Gestern Schneetreiben, heuer Kaiserwetter: Zwar erleichtert der Umschwung die Arbeiten heute, aber ob dieser drastische Wechsel den Produzenten recht war, weiß man nicht. Manches kann man eben nicht beeinflussen...

 15:19

Allzu lange wird wohl nicht mehr gedreht. Am Montag war kurz nach 16.30 Uhr Schluss, weil es zu dunkel wurde.

 14:52

Bond-Fans warten vor der Seevilla in Altaussee auf Superstar Daniel Craig.

Bond-Fans vor der Seevilla © FRANZ NEUMAYR

Foto: (c) FRANZ NEUMAYR

 14:22

Daniel Craig wurde heute Vormittag auf einer Plätte, einem hölzernen Arbeitsschiff, gesehen.

 14:00

Heute ist der letzte Drehtag in Altaussee. Morgen geht es weiter nach Sölden (Tirol).

 13:36

Skurril: Ausgerechnet Austro-Star Christoph Waltz, der Bösewicht in "Spectre", ist bei den Dreharbeiten in Österreich nicht dabei. Im Film wird man das aber nicht merken: Angeblich wurden in einem Londoner Studio bereits Szenen mit ihm gedreht, die in einer Jagdhütte spielen. Die Außenaufnahmen werden mit Daniel Craig in Aussee nachgeholt.

 13:18

Für die Crewmitglieder gibt es Bodenständiges zu essen: Gestern stand Linseneintopf mit Weckerln auf dem Programm - und Tee zum Wärmen. Daniel Craig wurde in der Seevilla verköstigt.

 12:50

Es heißt, dass heute einige Szenen wiederholt werden, die am Montag nicht perfekt geklappt haben.

 12:37

Gedreht wird heute auf der winterlichen Seewiese. Immer wieder sah man Feuerwehrboote aufs Wasser fahren. Was genau passiert, wollte natürlich keiner der Verantwortlichen verraten.

 12:23

Auch für Daniel Craig ging es heute richtig früh los: Der 007-Darsteller wurde schon um 6.30 Uhr ans Set am See geflogen, per Hubschrauber.

 12:10

Ja, heute sieht es wirklich viel freundlich aus!

Diashow Bond-Dreh in Aussee: Tag 2

James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

James Bond: Spectre - Der 2. Drehtag in Altaussee

Sonne und ein paar Wölkchen: An Tag 2 lief es für die 007-Crew in Altaussee bestens.

Daniel Craig in Altaussee

Am Ende des zweiten Drehtages in Altaussee schrieb Daniel Craig Autogramm für seine Fans.

Daniel Craig in Altaussee

Am Ende des zweiten Drehtages in Altaussee schrieb Daniel Craig Autogramm für seine Fans.

1 / 7

 12:02

Heute ging es schon sehr früh los. Schon um 4.30 Uhr huschten die ersten Crewmitglieder übers Set. Kein Wunder, es gilt Zeit aufzuholen. Denn gestern wurde mit Verspätung begonnen.

 11:44

Heute stehen Szenen im Jagdhaus an. Das war gestern wegen des Schneefalls nicht möglich. Was genau dort geplant ist, wird natürlich geheim gehalten.

 11:08

Kommt ein Spezialauftrag auf 007-Star Daniel Craig zu? Veranstalter Hupert Neuper will den Schauspieler zum Skiflug-Weltcup am Kulm bitten: ""Er wird ab Donnerstag nicht mehr in der Region sein, weil die Dreharbeiten woanders weitergehen. Aber wir werden versuchen, ihn für einen Tag herzuholen. Da sind wir dran."

 10:43

Das Wetter ist heute viel freundlicher als am Montag. Das kommt nicht nur der Filmcrew entgegen, sondern auch den Fans von Daniel Craig. Es wird garantiert viel mehr Schaulustige geben, die versuchen einen Blick auf die Dreharbeiten zu erhaschen.

 10:08

Ein paar Fans hatten gestern Glück und liefen Bond-Superstar Daniel Craig in Altaussee über den Weg. Der Brite zeigte sich nahbar, posierte für Fotos und schrieb Autogramme.

Daniel Craig in Altaussee © APA

Foto: (c) APA

 09:43

Explosionen kann man heute keine erwarten. In Altaussee wird eine reine Spielszene mit dem Hauptdarsteller gedreht. Bereits morgen will die Film-Crew Richtung Sölden weiterreisen.

 09:30

Wann genau heute gedreht wird ist unklar. Das Wetter scheint es aber mit den Hollywood-Stars gut zu meinen. Sonnenschein und durchaus angenehme Temperaturen erwarten "Superheld" Daniel Craig.

 09:22

Es bleibt alles streng geheim rund um den Bond-Dreh in Altaussee. Übrigens, wer die Top-Secret-Informationen ausplaudert, dem droht eine Strafe von 50.000 Euro.

 09:11

James Bond residiert bekanntlich bereits in Altaussee. Viele Fans warten auf eine Möglichkeit den Superstar zu einem Autogramm zu überreden. Tagesplan und Drehdetails sind aber weiterhin streng geheim.

daniel craig.jpg © apa

(c) APA

 08:00

Neuer Anlauf für Bond-Dreh

Nach dem gestrigen Schneetreiben wollen die Verantwortlichen heute einen weiteren Versuch Aussee starten. Es scheint alles zu passen, für heute wird Sonnenschein in der Region erwartet.