"Kartoffelsalat" ist schlechtester Film

Peinlicher Rekord

"Kartoffelsalat" ist schlechtester Film

Bei Film-Plattform "IMDb" führt deutscher Film nun "Bottom 100" an.

Selbst Blödel-Genie Otto Waalkes konnte den Streifen "Kartoffelsalat" nicht besser machen. Der erste Film mit den deutschen YouTube-Stars (unter anderem Dagi Bee & Y-TITTY) wurde nun zum schlechtesten Film aller Zeiten gewählt. Doch nicht etwa in irgendeiner beliebigen Umfrage, sondern auf der renommierten Film-Plattform IMDb. Wie bitter!

Peinlicher Rekord
Um einen gemeinen Scherz kann es sich dabei auch nicht handeln. schließlich schaffen es nur Produktionen auf diese Liste, die zumindest 1.500 Mal bewertet wurden. Otto Waalkes nimmt diesen peinlichen Rekord zum Glück gelassen. "Das ist mir auf den ersten Blick gar nicht aufgefallen. Ich muss den Film unbedingt noch einmal sehen", scherzt er gegenüber Bild am Sonntag.

Im Netz spotten die Leute bereits über die Niederlage von "Kartoffelsalat". "Kartoffelsalat ist nach dem IMDb Ranking einfach mal der schlechteste Film aller Zeiten. Als hätte man das nicht geahnt", lacht ein User auf Twitter. "Was für ein Gefühl ist es wohl, den schlechtesten Film aller Zeiten produziert zu haben", lästert ein anderer.

Das Drehbuch zu "Kartoffelsalat" schrieb der YouTuber Freshtorge. Die Story ist wirklich nicht gerade oscarreif. An seiner neuen Schule verliebt sich ein Außenseiter in ein Mädchen, bei dem er nicht landen kann, bis er alle vor den Zombies rettet und zum Held wird. "Das war ein absolutes Experiment", verteidigt Torge den Film, der seine Produktionskosten erstaunlicherweise sogar schon wieder eingespielt hat.