"Der Junge mit dem Fahrrad"

Verletzungen & Vertrauen

"Der Junge mit dem Fahrrad"

Mitreißendes Jugenddrama, das in Cannes den Großen Preis der Jury gewann.

Cyril, ein ausnehmend wilder Elfjähriger, lebt in einem Heim und bricht dort aus, um seinen Vater zu suchen. Der hat alle Brücken zum Sohn abgebrochen – Cyril findet zunächst nur die Friseurin Samantha (Cécile de France), die ihn an den Wochenenden aufnimmt.

Die Regisseure Jean-Pierre und Luc Dardenne schildern in ihrem fesselnden Drama, wie sich zwischen der Frau und dem störrischen Kind langsam eine Beziehung entwickelt, die durch Ausraster Cyrils aber immer wieder in Gefahr gerät.
Ein kleines Sozialdrama voller Optimismus, das mit einfachen Mitteln ganz großes Kino bietet.