Le Havre

Le Havre

Le Havre: Skurrile Figuren voller Charme

Der wunderbare Eröffnungsfilm der Viennale "Le Havre": startet in den Kinos.

Tagsüber putzt er Passanten die Schuhe, abends kehrt er heim zu Frau und Hund: Der Lebenskünstler Marcel (mit aristokratischer Grandezza: André Willms) führt in der Stadt Le Havre ein zufriedenes Dasein. Dann entdeckt er einen afrikanischen Jungen, einen Illegalen, der dringend weiter nach England will. Zugleich erkrankt Marcels Frau schwer. Aus diesem Plot formt Aki Kaurismäki ein famoses Kinomärchen voller skurriler, liebenswerter Figuren. Es geht um harte Themen, doch Optimismus und Humanismus dürfen siegen.

Le Havre:
FIN/F/D 2011. 103 Min. Von Aki Kaurismäki. Mit André Willms, Kati Outinen, Jean-Pierre Darroussin.

© TZ ÖSTERREICH
Kino Bewertung Sterne