Maze Runner-Star: Unfall am Set

Von Auto überrollt

Maze Runner-Star: Unfall am Set

Dylan O'Brien erlitt mehrere Knochenbrüche. Dreh wurde unterbrochen.

Fans sind in großer Sorge um Dylan O'Brien. Am Set von Maze Runner: The Death Cure kam es zu einem schlimmen Unfall, bei dem sich der Schauspieler schwer verletzte und sogar ins Krankenhaus gebracht werden musste. Laut TMZ wollte er selbst für einen Auto-Stunt vor der Kamera stehen und soll daraufhin von dem Wagen überfahren worden sein. Dabei soll er sich mehrere Knochenbrüche zugezogen haben, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt worden sein.

Dreh verschoben
"Dylan O'Brien wurde gestern verletzt, während er Maze Runner: The Death Cure in Vancouver, Kanada, drehte. Er ist sofort zur Beobachtung und Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht worden", heißt es in einem offiziellen Statement der Produktionsfirma. Die Dreharbeiten für den dritten Teil der Erfolgsfilme wurden nun unterbrochen, solange sich Dylan von seinen Verletzungen erholt.

Genesungswünsche
Auch Drehbuchautor James Dashner und Regisseur Wes Ball meldeten sich nach dem Unfall schon zu Wort und bestätigten, dass der Dreh von Maze Runner verschoben, aber keinesfalls gecancelt wurde. "Alles, was jetzt zählt, ist Dylans Genesung", schreibt Dashner auf Twitter.