Die Stars der MTV Movie Awards 2015

Star-Nacht

MTV Movie Awards: Woodley räumt ab

Bradley Cooper wurde für Rolle in "American Sniper" ausgezeichnet.

Die Schauspielerin Shailene Woodley hat bei den MTV-Filmpreisen abgeräumt. Die 23-Jährige gewann bei der MTV Movie Awards-Gala in der Nacht zum Montag in Los Angeles drei Preise, darunter den für die beste weibliche Darstellungsleistung für ihre Rolle in "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".

Diashow: MTV Movie Awards 2015

Sexy Auftritt: Jennifer Lopez.

Sexy Auftritt: Jennifer Lopez.

Wow! Wo sind die Babykilos hin, Scarlett Johansson?

Wow! Wo sind die Babykilos hin, Scarlett Johansson?

Cara Delevingne & Nat Wolff.

Was zur Hölle... Bai Ling.

Was zur Hölle... Bai Ling.

Kerle-Treff: Chris Evans & Chris Hemsworth.

Die Abräumerin das Abends: Shailene Woodley.

Heiß: Emily Ratajkowski.

Emily poste mit Bella Thorne.

Bella Thorne.

Bunt: Brittany Snow.

Schauspielerin Holland Roden.

Was für eine süße Begleitung: Schauspieler Mark Ruffalo mit Tochter Bella Noche.

Rebel Wilson als draller "Victoria's Secret"-Engel.

Rebel Wilson als draller "Victoria's Secret"-Engel.

Nicht so schick: Hailee Steinfeld.

Nicht so schick: Hailee Steinfeld.

Sänger Pete Wentz huschte nur schnell an den Fotografen vorbei.

Kelly Osbourne & Liam Hemsworth.

Amber Rose.

Shailene Woodley räumte ab: Sie ging mit drei Preisen nach Hause.

Wieder mal: Zac Efron wurde für den heißesten Oben-ohne-Auftritt ausgezeichnet.

Kevin Hart kam mit seinen Kids.

Backstage-Plausch: Cara Delevingne & Reese Witherspoon.

Alles gut: Vin Diesel.

Bradley Cooper wurde als bester männlicher Hauptdarsteller geehrt ("American Sniper").

Kate Mara & Jamie Bell.

Matt Bomer, Adam Rodriguez, Channing Tatum & Joe Manganiello hatten etwas zu sagen.

Turteltäubchen: Sofia Vergara & Joe Manganiello.

Jimmy Kimmel war nicht ganz bei der Sache.

Jamie Bell & Nick Cannon amüsierten sich.

Um J.Lo scharten sich die Männer: Joe Manganiello, Adam Rodriguez, Matt Bomer, Channing Tatum.

Live-Show von Carlie XCX.

So viele Stars: Chris Evans, Mark Ruffalo, Chris Hemsworth, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson und Jeremy Renner.

Robert Downey Jr. bedankte sich für den Generations Award und warnte vor Drogen. Er weiß, wovon er spricht.

Antrag? Cara Delevingne & Sofia Vergara.

Backstage: Zac Efron & Emily Ratajkowski.

Beste Comedy-Performance: Channing Tatum.

Jamie Bell, Kate Mara, Michael B. Jordan, Zac Efron.

Fall Out Boy auf der Bühne.

Zac Efron zeigte, wofür er geliebt wird - den Bauch.

Happy: Robert Downey Jr.

Für das Filmdrama gewann sie außerdem die Auszeichnung für den besten Kuss mit Schauspielkollegen Ansel Elgort. "Teil dieses Films zu sein, hat einen dramatischen Einfluss darauf gehabt, wer ich heute bin", sagte Woodley in ihrer Dankesrede. Zudem wurde die Schauspielerin mit dem "Wegbereiter"-Preis - wie alle Trophäen in Form eines vergoldeten Popcorn-Bechers - ausgezeichnet.

Star-Parade
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gewann auch die Ehrung für den besten Film. Für die beste männliche Darstellungsleistung wurde Bradley Cooper für seine Rolle in "American Sniper" ausgezeichnet. Kevin Hart gewann den Preis als "Comedy-Genie". Bestes Duo wurden Zac Efron und Dave Franco in der Komödie "Bad Neighbors". Für die beste Schauspielleistung in einer Komödie wurde Channing Tatum für seine Rolle in "22 Jump Street" ausgezeichnet.

Die vom TV-Sender MTV seit 1992 vergebenen Filmauszeichnungen sind Spaßpreise mit teils skurrilen Kategorien. So gewann etwa Zac Efron die Ehrung für die beste Darstellungsleistung ohne Oberteil in "Bad Neighbors" und Seth Rogen und Rose Byrns gewannen für denselben Film in der Kategorie "Bester "Was zur Hölle?-Moment"". Moderiert wurde die Gala von Komikerin Amy Schumer. Im Publikum saßen zahlreiche Prominente wie Jennifer Lopez, Scarlett Johansson und Reese Witherspoon. Über die Auszeichnungen stimmen Fans im Internet ab.