MTV Movie Awars 2012

Aniston ist "Drecksack des Jahres"

Für ihre unsympathische Filmrolle in "Horrible Bosses" erhielt sie die Trophäe.

Jennifer Aniston erhielt zwar bei den diesjährigen MTV Movie Awards nicht gerade die Top-Auszeichnung vom Namen her betrachtet, wird aber gerade aus diesem Grund in Hollywood und im Rest der Welt groß gefeiert. Die amerikanische Schauspielerin bekam nämlich dieses Jahr den goldenen Popcorn-Becher in der Sparte „Drecksack des Jahres“.

Diashow: MTV Movie Awards 2012: Die großen Gewinner

MTV Movie Awards 2012: Die großen Gewinner

×

    Auszeichnung hart erarbeitet
    Wer nun aber glaubt, dass diese Trophäe leicht zu haben sei, irrt gewaltig. Die Mimin mit den griechischen Wurzeln musste hart für ihren goldenen Popcorn-Becher schuften. In „Horrible Bosses“ spielte die sonst so adrette und liebreizende Aniston eine besonders unsympathische Chefin, die ihrem Asistennten nachstellt und ihm sogar sexuell belästigt. Und genau aus diesem Grund hat sie diese Auszeichnung auch verdient.

    Abräumer des Abends
    Neben der ehemaligen Friends-Darstellerin waren die beiden Filme „Hunger Games“ und „Twilight“ die Abräumer des Abends. Der Abenteuerstreifen „Hunger Games“ durfte sich gleich über vier Auszeichnungen freuen. Auch die Hauptdarsteller Jennifer Lawrence und ihr Filmpartner Josh Hutcherson wurden beide in der Kategorie bester Hauptdarsteller und beste Hauptdarstellerin geehrt. Ebenfalls erhielten die beiden Hollywood-Jungstars die Trophäe in der Kategorie beste Kampfszene. Der beste Film-Kuss hingegen ging an Kristen Stewart und Robert Pattinson für ihre Kussszene im Vampirstreifen „Twilight“.

    Diashow: MTV Movie Awards 2012: Alle Stars, alle Bilder

    MTV Movie Awards 2012: Alle Stars, alle Bilder

    ×