Colin FIRTH

Filmfestspiele Venedig

Oscar-Star Firth in John-le-Carré-Thriller

Dame, König, As, Spion: Firth begeistert von Agenten-Thriller.

Als stotternder König in The King’s Speech errang Colin Firth heuer den Oscar. In Venedig hatte gestern (Montag) sein neuester Film Premiere. Im Kalter-Krieg-Thriller Dame, König, As, Spion spielt der Star einen Spitzenagenten des britischen Geheimdiensts, der unter einen schlimmen Verdacht gerät: Ein Doppelagent soll Geheimnisse an den KGB verraten. „Ich bin optimistisch, dass wir ein großes Publikum erreichen“, sagte Firth am Lido. „Dame, König, As, Spion ist ein Thriller, der von den Zuschauern volle Konzentration verlangt. Doch ich glaube, dass die Leute im Kino mehr sehen wollen als nur Kämpfe und Explosionen.“

Bestes Menü
Von seiner Rolle ist er begeistert. „Das beste Menü am Tisch, das für mich nach The King’s Speech zu haben war.“ Dame, König, As, Spion basiert auf dem Weltbestseller von John le Carré aus den Siebzigerjahren. „Er war der beste Chronist dieser Zeit“, kommentierte Firth, „und Dame, König … ist sein Meisterwerk.“