Papst schüttelt Spiderman die Hand

Freundliches Händeschütteln

Papst trifft auf Superhelden Spiderman

Am Mittwoch traf Papst Franziskus auf einen Nachahmer der Comic- und Filmfigur Spiderman, der kranke Kinder in Spitäler aufmuntern will.

Die Beiden Berühmtheiten tauschten nicht nur Blicke, sondern schüttelten sogar einander die Hände und das Krichen-Oberhaupt bekam als Geschenk sogar eine seiner Superhelden-Masken.

Echter Held hinter der Maske

Im Kostüm des rot-blauen Helden, soll sich ein Italiener befinden, der kranke Kinder gemeinsam mit Musikern in Spitäler besucht und ihnen eine Freude bereiten will. Der Mann soll schon öfters die Audienzen des Papsts besucht haben und auch dort schon sämtliche Blicke auf sich gezogen haben. Diese Audienzen finden schon seit einiger wieder mit der Öffentlichkeit statt, im Freien. Der Papst selbst ist schon gegen das Corona-Virus geimpft.