pattinson_Reuters

Neue Pläne

Pattinson will Regie führen und singen

Schauspieler will in seiner Zukunft auf jeden Fall noch ein Album aufnehmen.

"Twilight"-Star Robert Pattinson (24) sieht einem Ende der Vampirfilm-Reihe mit gemischten Gefühlen entgegen. "Das wird schon komisch sein", sagte er der Zeitschrift "Glamour". Als er vor kurzem Szenen für den dritten Teil nachgedreht habe, sei ihm aufgefallen, "wie sehr ich mich an die Rolle von Edward gewöhnt habe". Es sei einfach "ein wahnsinnig wichtiger Abschnitt" seines Lebens.

Religion gründen
Für die Zukunft nannte Pattinson noch einige Pläne. Auf jeden Fall wolle er ein Album aufnehmen und bei einem Film Regie führen. Außerdem wolle er noch eine Religion gründen, scherzte Pattinson und fügte, gefragt, wie diese aussehen solle, hinzu: "Auf jeden Fall so, dass ich nie wieder Steuern zahlen muss." Der dritte Teil der Vampir-Reihe von Autorin Stephenie Meyer mit dem Titel "Eclipse" soll im Juli ins Kino kommen. Der vierte und letzte Teil folgt kurz danach.