Regie-Oscar geht an "The Artist"

Stummfilm

Regie-Oscar geht an "The Artist"

Michel Hazanavicius hat  die Auszeichnung für die beste Regie erhalten.

Der französische Regisseur Michel Hazanavicius hat bei der 84. Oscar-Verleihung die Auszeichnung für die beste Regie erhalten. Sein Stummfilm "The Artist" galt mit zehn Nominierungen stets als einer der großen Favoriten der diesjährigen Show und hat auch noch Chancen auf die Auszeichnung für den besten Film und den besten Hauptdarsteller.

Diashow: Die Gewinner der Oscar-Nacht

Die Gewinner der Oscar-Nacht

×

    Starke Konkurrenz
    Hazanavicius setzte sich gegen die Altmeister Steven Spielberg ("Gefährten"), Woody Allen ("Midnight in Paris") und Martin Scoresese ("Hugo Cabret") ebenso durch wie gegen Alexander Payne ("The Descendants").

    Oscars für die beste Regie der vergangenen zehn Jahre 

    2011: "The Artist", Michel Hazanavicius
    2010: "The King's Speech", Tom Hooper
    2009: "The Hurt Locker", Kathryn Bigelow
    2008: "Slumdog Millionär", Danny Boyle
    2007: "No Country for Old Men", Ethan und Joel Coen
    2006: "Departed: Unter Feinden", Martin Scorsese
    2005: "Brokeback Mountain", Ang Lee
    2004: "Million Dollar Baby", Clint Eastwood
    2003: "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs", Peter Jackson
    2002: "Der Pianist", Roman Polanski

    Diashow: Glamour pur: Die Stars bei den Oscars

    Glamour pur: Die Stars bei den Oscars

    ×