Renee Zellweger

Neue Herausforderung

Renée Zellweger gibt ihr Regie-Debüt

Leinwand-Beauty steht für den Film "4 1/2 Minuten" hinter der Kamera.

Mit ihrer Rolle als schrullige Bridget Jones spielte sich Renée Zellweger (43) die Herzen der Kino-Fans. Jetzt will die talentierte Blondine auch hinter der Kamera ihr Können unter Beweis stellen und gibt für den Film "4 1/2 Minuten" ihr Regiedebüt. Aber keine Sorge: Auch als Schauspielerin werden wir die schöne Renée in ihrem neuen Streifen bewundern können.

Bio-Pic
Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit und erzählt das Leben des US-amerikansichen Stand-up-Comedian Dov Davidoff. Zellweger mimt eine alleinerziehende Mutter, die darum bemüht ist, ihren hochbegabten Sohn zu erziehen. Neben Zellweger übernimmt "Jackass"-Star Johnny Knoxville (41) die Hauptrolle des "Jimmy Bennett", einem Komiker mit Bindungsängsten, der Renée bei der Erziehung ihres Kindes hilft. Geduld müssen wir dennoch haben. Denn die Dreharbeiten sollen im erst im Februar 2013 beginnen.

Diashow: Renée Zellweger