Österreicher verfilmt Amanda-Knox- Fall

Robert Dornhelm

Österreicher verfilmt Amanda-Knox- Fall

Der Engel mit den Eisaugen wird von Klitschko-Freundin Hayden Panettiere gespielt.

Es ist einer der spektakulärsten Mordfälle der letzten Jahre: Der Justiz-Krimi rund um den "Engel mit den Eisaugen", Amanda Knox (22) .

Dornhelm führt Regie
Jetzt hat sich Hollywood die Geschichte unter den Nagel gerissen und ein prominentes Team für die Dreharbeiten ausgewählt. Kein geringerer als der österreichische Starregisseur Robert Dornhelm ("La Bohème ", "Krieg und Frieden") wird das Drama in Szene setzen. Für die Rolle der Amanda Knox hat sich Hayden Panettiere, die Freundin von Boxer Klitschko , verpflichtet. Das meldet die italienische Zeitschrift "Cinema". Der Film setzt 2007 ein, ab dem Zeitpunkt als Amanda (Spitzname: "Der Engel mit den Eisaugen") verhaftet wird.

Rückblick
Seit Dezember 2009 sitzt Amanda Knox (22) im Gefängnis von Perugia (Italien). Sie wurde des Mordes an einer britischen Studentin, Meredith Kercher, verurteilt und muss 26 Jahre absitzen. Das Opfer war am 2. November 2007 halbnackt, mit durchschnittener Kehle, vergewaltigt und von 40 Messerstichen übersät in ihrer Wohnung in Perugia gefunden worden. In dem Prozess ging es um Drogenmissbrauch und extreme Sexspiele, bei denen Kercher nicht habe mitmachen wollen. Knox beteuerte immer wieder ihre Unschuld.