Samuel: Gefeiert bei seiner Filmpremiere

4 Tage im Mai

Samuel: Gefeiert bei seiner Filmpremiere

Querschnittsgelähmter Schauspieler wurde gefeiert wie ein Star.

Es war ein rührendes Wiedersehen. Thomas Gottschalk kam nach Berlin zur Premiere von "4 Tage im Mai" um Samuel Koch bei dessen Filmpremiere zu begleiten. Der verunglückte "Wetten, dass..." Kandidat wirkte vor dem Unfall in einer kleiner Rolle bei dem Kriegsilm mit und war auch als Regie-Assistent beteiligt. Bei der Premiere wurde er gefeiert wie ein großer Star.

"Er war ein Arbeitstier"
Über die Arbeit als Schauspieler, die der 24-jährige als Beruf anstrebte sagte seine Schwester Elisabeth der Bild am Sonntag: "Er war ein Arbeitstier. Der erste Mensch am Set und der letzte, der es verließ."

Besuch in Schauspielschule
Trotz des schweren Schicksalsschlags lässt sich Samuel nicht unterkriegen. Mit Mutter Marion wird es ein Gespräch in der Schauspielschule geben, die der junge Mann vor dem Unfall besucht hat. Man wolle sehen und beratschlagen, wie es weitergehe .