Schweiger plant Film über Flüchtlinge

Neues Projekt

Schweiger plant Film über Flüchtlinge

"Honig im Kopf" soll als Vorbild dienen: unterhaltsam, aber lehrreich.

Der deutsche Schauspieler und Regisseur Til Schweiger (51) will einen Film über das Schicksal von Flüchtlingen drehen. "Wir sind dabei, einen Film um das Thema Flüchtlinge zu entwickeln", sagte Schweiger dem Magazin "Zeozwei" (Dezemberausgabe). Das Projekt solle ein Unterhaltungsfilm werden, kein didaktischer Film. "Weil der nur Leute erreicht, die du nicht mehr überzeugen musst", so Schweiger.

Erste Pläne
Vorbild sei sein Publikumserfolg "Honig im Kopf" mit Dieter Hallervorden als Demenzkrankem. "Der Film nimmt den Zuschauer ein bisschen an die Hand und eröffnet ihm Dinge über diese Krankheit. Ähnlich müsste ein Flüchtlingsfilm sein". Mehr könne er noch nicht sagen - "da ich nicht weiß, ob das wirklich so gut wird, wie wir uns das vorstellen", sagte Schweiger.