James Bond: Spectre

Neuer Rekord

Spectre: Bester 007-Start Österreichs

Mit 232.000 Besuchern am ersten Wochenende 15 Prozent über "Skyfall".

James Bond scheint mit "Spectre" nicht zu stoppen: Mit 232.000 Besuchern alleine am ersten Wochenende verzeichnete das neueste Bond-Abenteuer 15 Prozent mehr Kinogänger als der unmittelbare Vorgänger "Skyfall", wie Sony Pictures am Montag mitteilte. Sowohl am Starttag, dem Freitag, als auch dem Samstag habe "Spectre" damit das beste Ergebnis eines Bond-Streifens in Österreich überhaupt erreicht.

Briten-Erfolg
Es ist nur ein weiterer Rekord für "Spectre": In Großbritannien nahm die Filmfirma am ersten Tag 8,3 Millionen Euro ein. So etwas gab es weder bei einem Bond-Thriller noch bei irgendeinem anderen Kinofilm in der Geschichte bisher! In zwei Tagen waren es sogar 14,2 Millionen! Auch in Deutschland legte der Action-Kracher, der zum Teil in Österreich gedreht wurde und mit Christoph Waltz einen genialen Bösewicht hat, einen Start-Rekord hin.

Diashow: James Bond: Spectre

James Bond: Spectre

×

    Hit-Song
    Auch der Titelsong "Writing's on the Wall" von Sam Smith stellte schon einen Rekord auf. Es ist der erfolgreichste Bond-Song, den es je gab. Laut Kritikern ist "Spectre"! der beste 007-Streifen der Geschichte. Es ist allerdings auch der längste und teuerste Bond-Film aller Zeiten.

    Video zum Thema: „Spectre“ ist teuerster Bond aller Zeiten
    Diese Videos könnten Sie auch interessieren
    Wiederholen