Andrew-Garfield

Aus für Comic-Hit?

Neuer Spiderman wird Billigproduktion

Hauptdarsteller Garfield erhält nur 500.000 Dollar für seine Hauptrolle.

Eine halbe Million Dollar ist nicht wenig - als Gage für eine Hollywoodrolle jedoch recht bescheiden. Der neue Spiderman, Andrew Garfield, (er ersetzt Tobey Maguire in der Comicverfilmung) hat genau diese Summe am Gehaltszettel stehen - zumindest für den ersten Teil, den er dreht (es ist der vierte Teil der Serie). Unterschrieben hat der 26-jährige bereits für insgesamt drei Spiderman-Filme. Seine Gage verdoppelt sich bei jedem Dreh, für den zweiten Streifen gibt es dann eine Million und der dritte bringt dann schon recht satte zwei Millionen Dollar.

Spiderman war absoluter Topseller
Was aus dem Spinnen-Franchise wird, ist unklar. Denn neben Hauptdarsteller Maguire verabschiedete sich auch der Regisseur Sam Raimi vom Projekt, sowie die Hauptdarstellerin Kirsten Dunst. Das könnte bedeuten, vorbei die Zeiten, als Spiderman ein absoluter Kassenschlager war. Teil drei legte den zweitbesten Kinostart aller Zeiten hin... Die ersten drei Filme über die Abenteuer von Peter Parker haben weltweit fast 2,5 Milliarden Dollar (1,7 Milliarden Euro) eingespielt.

"Spider-Man 4" wird voraussichtlich im Sommer 2012 als 3-D-Film in die Kinos kommen.