Spielberg bei "Tim und Struppi" Premieren

Europa-Start

Spielberg bei "Tim und Struppi" Premieren

Spielberg präsentierte seinen neuen Film "Tim und Struppi" in Paris und Brüssel

Gleich zweimal an einem Tag durfte Steven Spielberg über den roten Teppich marschieren. Am Samstag (22.10) fanden in Brüssel und Paris die Premieren des neuen Spielberg 3D-Films „Tim und Struppi“ statt. Bei beiden Events war er dabei. Unter den Premierengästen waren auch Herges Witwe Fanny Rodwell und die belgische Prinzessin Astrid.

Hommage an Herge
Spielberg wollte mit der 3D Verfilmung von „Tim und Struppi“ dem  Schöpfer der beiden Abenteurer, dem belgischen Comicautor Herge ein Denkmal setzen. Herge, der im Jahr 1983 gestorben war, telefonierte noch zwei Wochen vor seinem Ableben mit Spielberg und äußerte den Wunsch, Spielberg solle seine Comics verfilmen. 28 Jahre später kam der Hollywood Grande diesem Anliegen dann auch nach. Die Filmrechte an den Herge Comics hält Spielberg ohnedies schon seit rund 30 Jahren.

Diashow: Spielberg bei "Tim und Struppi" Premiere

Spielberg bei "Tim und Struppi" Premiere

×

    Ab 26. 10 auch in Österreich
    Die österreichischen Fans, von Tim, Struppi, Kapitän  Haddock und den zwei Detektiven Schultze und Schultze müssen nicht allzu lange mehr warten, bis auch hier zu Lande ermittelt wird. Am Nationalfeiertag am 26. 10 startet „Tim und Struppi – Das Geheimnis der ´Einhorn`“ auch in den heimischen Kinos.