Gucci Mane schlief bekifft bei Sexszene ein

"Spring Breakers"

Gucci Mane schlief bekifft bei Sexszene ein

Während er beritten wurde, schnarchte der Rapper zugedröhnt vor sich hin.

Das hat der Regisseur Harmony Korine auch noch nie erlebt. Bei den Dreharbeiten zum gerade eben angelaufenen Teenie-Streifen "Spring Breakers" musste der Filmemacher zweimal hinsehen, bevor er merkte, was sich da vor seinen Augen abspielte. Im Konkreten ging es dabei um eine Sex-Szene mit dem US-Rapper Gucci Mane. Er sollte vor der Kamera Sex mit einem Mädchen haben, das ihn in der Reiterstellung zum Höhepunkt bringen sollte.

Hier der Trailer zum Film

Rapper schlief während Sex
In einem Interview mit dem US-amerikanischen Branchenmagazin "Vulture" plauderte Korine über das Unfassbare. "Wir waren gerade dabei die Sequenz abzudrehen, und er war gerade dabei gefi*** zu werden, als ich begann ein Schnarchen zu hören", schilderte der Regisseur. "Er hat sich sprichwörtlich ausgeklinkt" Sie ritt ihn die ganze Zeit . Ich habe noch nie in meinem Leben eine Sex-Szene gefilmt, in der der Kerl geschlafen hat ... und sie für gute 45 Minuten auf ihm drauf war", erzählte er fasziniert weiter.

Marihuana war Grund
Der Filmemacher konnte sich im Nachhinein auch gut erklärten,. warum es zu dem Wegpennen des Rappers gekommen war. Gucci Mane war völlig gekifft, als er die Szene drehen sollte. Er hatte den ganzen Tag über geraucht und die Sex-Szene wurde erst gegen vier Uhr in der Früh gedreht.  Über Manes Erwachen nach seiner "Arbeit" wusste der Regisseur auch so einiges auszuplaudern: "Zum Schluss wachte er auf und es war wie 'Ich fühle mich richtig gut. Ich fühle mich als käme Mozart aus meinem Schwanz'. Und das war es, und er ging wieder schlafen." Den Dreh wird die Crew von "Spring Breakers" so schnell sicher nicht vergessen.

Diashow: Die Kino-Highlights des Jahres 2013

Die Kino-Highlights des Jahres 2013

×

    Hier gehts zu den aktuellen Kino-Filmtrailern.