Tierisches 3D Spektakel

Madagascar 3 stürmt US-Kino-Charts

Der Animationsfilm setzt sich ganz klar vor Prometheus an die Chart-Spitze.

Die computeranimierte Komödie "Madagascar 3" hat sich trotz eines guten Starts von "Prometheus - Dunkle Zeichen" in den nordamerikanischen Kinos an die Spitze der Charts gesetzt. Beide Neueinsteiger spielten nach Angaben der "Los Angeles Times" vom 10. Juni am Wochenende sehr respektable Ergebnisse ein.

"Snow White" musste sich geschlageb geben
Mit 60,4 Millionen lag die dritte Geschichte um die aus dem New Yorker Zoo geflohenen Tiere aber noch zehn Millionen Dollar vor dem düsterten Science-Fiction-Märchen mit Charlize Theron. Im Ausland kamen für die sich als Zirkusattraktionen versuchenden ehemaligen Zoobewohner weitere 75,5 Millionen Dollar hinzu, was ein globales Einspielergebnis von 135,9 Millionen Dollar ergibt.

Grimm-Märchen auf Rang drei
Theron ist noch mit einem anderen Film im Kino. "Snow White & The Huntsman" war in der vergangenen Woche noch die Nummer eins. Jetzt lag er mit 23 Millionen auf Platz drei. "Man in Black 3" schaffte mit 13,5 Millionen Dollar nur gut die Hälfte, ist aber auch schon eine Woche länger im Kino als die Nacherzählung der Schneewittchengeschichte. Der Doppelschlag mit "Madagascar 3" und "Prometheus" brachte der US-Filmindustrie nach drei Wochen mit rückläufigen Besucherzahlen ein sattes Plus von 29 Prozent gegenüber demselben Wochenende des Vorjahres.

Diashow: Die Top-Filmstarts 2012

Die Top-Filmstarts 2012

×

    Hier gehts zu den aktuellen Kino-Filmtrailern.